Anmeldung beendet

Besichtigungen, Führungen und eigene Entdeckungen im Rahmen von 1700 Jahre jüdisches Leben in Deutschland

Zwischen Leid und Freud - Besichtigungen in der Alten Synagoge mit Ihrem großen Schatz und dem Erinnerungsort Topf & Söhne.

Die Tagesfahrt führt uns zu zwei gegensätzlichen Stationen in Er- furt: Am Vormittag erfahren wir am Erinnerungsort Topf und Söhne, die Geschichte dieser ganz normalen deutschen Firma. Sie beginnt im Erfurt des 19. Jahrhunderts und führt bis in die Krematorien von Auschwitz. Am Nachmittag widmen wir uns in der Alten Synagoge dem Leben der Juden im mittelalterlichen Erfurt. Dazu gehören das Erlebnis einer Mikwe und eines großen Goldschatzes.

Max. Teilnehmendenzahl: 30 Personen.

Teilnehmer

Ticket auswählen

Der Teilnahmebeitrag beträgt 26 € (ermäßigt für Kinder und Jugendliche 13 €). Dieser ist im Bus zu bezahlen.

Es gelten die gültigen Corona-Regeln (2-G).

Teilnahmebedingungen und nähre Informationen finden Sie unter www.bildung-evangelisch.com

Sie müssen unserer Datenschutzerklärung zustimmen, wenn Sie sich für diese Veranstaltung registrieren möchten.

Anmeldung


Die Anmeldung für diese Veranstaltung ist leider beendet.