Info

Die psychische Erkrankung eines Familienmitgliedes betrifft immer die ganze Familie.
Insbesondere die Kinder eines psychisch kranken Elternteils sind oft vielfältigen und chronischen Belastungen und damit großen Risiken für eine gesunde Entwicklung ausgesetzt.

  • Wie können betroffene Familien und ihre Kinder frühzeit durch lebensweltorientierte und der Krankheitsbewältigung dienende Hilfen unterstützt werden?

  • Welche Symptome und Muster, aber auch Lösungen gibt es bei psychischen Erkrankungen in der Familie?

  • Welche Hilfen gibt es zur Entlastung im familiären Alltag?

  • Wie kann der oft herrschenden Sprachlosigkeit und Tabuisierung in diesen Familien gegengesteuert werden?


PROGRAMM

Ab  8:30 Uhr                   Ankommen und Anmeldung

09:00 Uhr                        Begrüßung durch den Moderator Mathias Gessner; IKK-Südwest

09:05 Uhr                        Grußwort Landrat Sören Meng

09:15 Uhr                        Filmsequenz

09:25 Uhr                        Impulsvortrag zur Systemischen Therapie (im Anschluß: Möglichkeit Fragen zu stellen),
                                          Jeannette Rester, Praxis für systemische Therapie und Beratung, Heusweiler
                                                  "Symptome, Muster, Lösungen - ein systemischer Blick auf psychische Erkrankungen in der Familie
                                                  In der systemischen Therapie liegt der Fokus nicht ausschließlich auf der "kranken" Person.
                                                         Vielmehr geht es darum, den Blickwinkel zu erweitern und alle Beteiligten des Systems zu sehen.

                                                  Die Arbeit fusst darauf, was Betroffene und das dazugehörige System - die Familie - verändern wollen und was                                                                      sich verändern lässt....
                                                         In Familiensystemen entwickeln sich rund um die Erkrankung Muster, die es zu entdecken gilt um gemeinsam
                                                         mit allen zu neuen Perspektiven und Lösungen zu gelangen."
                               

10:15 Uhr                        Kaffeepause mit kleinem Snack

 Vorstellung verschiedender Präventionsangebote

10:30 Uhr                        "OASE",
                                          Daniela Theobald, Caritasverband St. Wendel
                                                  OASE ist ein Angebot für die Kinder von seelisch stark belasteten Familien.
                                                          In Familiengesprächen und Einzelgesprächen sollen Eltern sensibilisiert werden, auf die Wahrnehmungen
                                                          ihrer Kinder eizugehen und lernen, wie sie mit ihren Kindern über die Belastungen/Erkrankungen sprechen 
                                                          können. In den Einzel- und Gruppenangeboten für Kinder und Jugendliche sollen diese von Schuldgefühlen
                                                          freigesprochen werden möglichkeiten zum Austausch mit anderen Betroffenen haben. Gleichzeitig sollen sie
                                                          gestärkt und unterstützt werden, um die täglichen Herausforderungen zu Hause besser bewältigen zu können.
 

10:40 Uhr                        "HALTESTELLE",
                                          Susanne Burg und Sandra Schönecker,
                                          AWO-Familienberatungszentrum Neunkirchen
                                                   Die Haltestelle ist ein Gruppenangebot für Kinder aus Familien mit seelisch und/oder körperlich belasteten Eltern.
                                                          Die Gruppe bietet den Kindern einen geschützten Rahmen, um sich mit Anderen über ihre täglichen Belastungen
                                                          auszutauschen. Darüber hinaus können sie Bewältigungsstrategien erlernen, um besser mit den täglichen
                                                          Herausforderungen umgehen zu können.

11:00 Uhr                        Musikalische Lesung zum Kinderbuch "Papa's Seele hat Schnupfen",
                                           Claudia Gliemann 
                                                     Die Kinderbuchautorin, Kinderlieder-Macherin und Verlegerin des Kinderbuchverlages MONTEROSA: CLAUDIA GLIEMANN
                                                          geht auf musikalische Lesereise durch ganz Deutschland mit dem Buch „Papas Seele hat Schnupfen“.
                                                         Das Kinderbuch, bei dem es um das Thema „Depression in der Familie“ geht, richtet sich an Kinder im Alter zwischen 6
                                                         und 12  Jahren und soll dazu beitragen, Kindern die Angst vor der Krankheit „Depression“ zu nehmen.
                                                         Auf der musikalischen Lesereise erzählt die Autorin, Frau Gliemann einfühlsam die Geschichte von Nele,
                                                         Neles Vater und der großen Zirkusfamilie und untermalt diese mit Gitarre und Gesang.
                                                         Es ist eine Reise durch die Geschichte und das Erleben eines Mädchens, dessen Vater unter Depressionen leidet.
                                                         Eine Reise in Neles Gefühlswelt, aber nicht nur in ihre. Unterstrichen wird die Geschichte durch Lieder, in denen nicht nur
                                                         Nele ihre Gefühle zum Ausdruck bringt, in denen sie wütend und traurig sein kann, sondern auch der Vater Worte findet,
                                                         die er vorher nie fand, die Mutter ihre Schwäche zugebenkann und der „Dumme August“ Mut macht.

                                                         Zu den Materialien dieser Lesung gehören:
                                                         Das Kinderbuch „Papas Seele hat Schnupfen“, die CD mit dem Text als Hörbuch und Liedern sowie ein
                                                         differenziertes Schulkonzept.

11:45 - 12:45 Uhr           Markt der Möglichkeiten,
                                           verschiedene Institutionen und Netzwerkpartner stellen ihre Angebote
                                           an Aktionsständen vor



                                             Tagungspauschale: 15,-€/TeilnehmerIn

                                     

Eine Veranstaltung des Kreisgesundheitsamtes Neunkirchen, im Rahmen des Programmes "Der Landkreis Neunkirchen lebt gesund!", in Kooperation mit:

Saarländisches Bündnis gegen Depression und KISS Kontakt und Informationsstelle für Selbsthilfe im Saarland

AWO Saarland

Caritasverband Schaumberg-Blies e. V.

Deutsche Gesellschaft für Kinderschutz in der Medizin

AOK Die Gesundheitskasse

IKK Südwest

Deutsche Depressionsliga

PuGiS Prävention und Gesundheit im Saarland




Zur Anmeldung »