Anmeldung beendet

Die Internationale Fachtagung diskutiert die Rolle von Narrativen des Überlebens als grundlegenden Aspekt, von dem aus ein interdisziplinären Forschungsansatz gebildet werden kann, der unterschiedliche Herangehensweisen in der Arbeit mit Erfahrungen des Überlebens in den Feldern der Sozialen Arbeit, von Bildung, der Bibliotherapie, des Rechts, der Zeitgeschichte, der Psychologie und Kunst verbindet.

Teilnehmer

Angabe zur Buchung und Teilnahme

Die Beträge für Übernachtung und Mahlzeiten sind direkt am Veranstaltungsort "Politische Akademie Tutzing" zu entrichten.

Anmeldung Workshops

Sonstiges

Anmeldung


Die Anmeldung für diese Veranstaltung ist leider beendet.