Info

Workshop und Fortbildung Filmaufstellung: „Move your Movie"​​​​​​​

in Köln am Wochenende 07. & 08. Juli 2018:

Sa. 14.30- 20.30 / So. 10.30 -15.30 Uhr

In diesem Workshop können Sie erfahren, wie erste Filmideen, Drehbuchentwürfe, Stimmigkeit der Charaktere, Casting, Filmteam-Dynamik, Filmschnitt und weitere dramaturgische Fragen über räumliche Aufstellungsverfahren geklärt werden können.

Filmaufstellung ist mehr als eine rein dramaturgische Beratung: Es ist eine inspirierende, systemische Methode, über die die Vielfalt an Ressourcen und Kompetenzen aller Beteiligten für neue Perspektiven genutzt werden und Blockaden im Produktionsprozess gelöst werden können. Filmaufstellung findet in allen Stadien des Films Anwendung: Drehbuch, Dreh, Montage bis hin zum Casting bzw. zur Besetzung.

Bei diesem Workshop können bis zu fünf Personen ihre Anliegen zu Filmprojekten aufstellen lassen. Alle weiteren Teilnehmer*innen können den Workshop nutzen, um die Methode "Filmaufstellung" kennenzulernen: Mit Ihrer Teilnahme erklären Sie sich auch einverstanden, sich möglicherweise aufstellen zu lassen. Dabei gibt es immer die Möglichkeit auch eine „Stellvertretung“ nicht anzunehmen. Es gelten Vertraulichkeitsregeln: d.h. die Teilnahme verpflichtet zu Schweigepflicht gegenüber Dritten hinsichtlich all der Projekte, die nicht das eigene sind. Zudem können für gewünschte Aufstellungen auch sogenannte "verdeckte" Methoden genutzt werden, um sensible Inhalte und Ideen zu schützen. - Bitte wählen Sie bei Ihrer Anmeldung das entsprechende Ticket "Aufstellende" oder "Stellvertreter*in.

Geleitet wird der Workshop von der Film-Supervisorin und Dramatherapeutin Anke Schäfer. Sie führt seit 2012 Filmaufstellungen für LaDOC (Netzwerk Filmemacherinnen Köln), WIFT Germany (Women in Film and Television), Topos Film Köln, Filmproduktion Bildersturm und Jurschick Filmproduktion durch.


Für weitere inhaltliche Nachfragen:

Anke Schäfer, info@film-aufstellen.de

Website: www.film-aufstellen.de

Zur Anmeldung »