Holzmodul © Wolfgang Stocker

Anmeldung

Fix und flexibel: Obdachlosenwohnheim in Holzmodulbauweise

Architektur vor Ort
 
Führung durch
Wolfgang Stocker und Silke Stocker-Dewes | stocker.dewes architekten | Freiburg und
Doris Danzeisen | Produktmanagerin | Gebäudemanagement Stadt Freiburg
 
Durch die Flüchtlingswohnheime haben die Stadt Freiburg als Bauherr und stocker.dewes architekten bereits Erfahrung im Holzmodulbau gesammelt. Vorteile dieser Bauweise sind die äußerst kurze Bauzeit und die Flexibilität der modularen Grundrisse. Beides war wichtig für das neue Obdachlosen-wohnheim. Drei Stockwerke hoch wurden die vorgefertigten Holzmodule gestapelt und in drei Einheiten mit zwei Erschließungstrakten gegliedert.

Wir haben die Möglichkeit, das Gebäude kurz vor Fertigstellung und Bezug zu besichtigen.


Treffpunkt | Wird Ihnen nach erfolgreicher Anmeldung per Mail mittgeteilt.

Teilnehmer

Ticket auswählen

Sonstiges

Sie müssen unserer Datenschutzerklärung zustimmen, wenn Sie sich für diese Veranstaltung registrieren möchten.

Anmeldung




Absenden