Foto H. Stahl

Anmeldung

Die E-Mail-Adresse ist ein Pflichtfeld - an diese Adresse wird Ihre Eintrittskarte automatisch versandt.

Sollten Sie KEINE E-Mail-Adresse haben, verfassen Sie bitte eine Pseudo-E-Mail-Adresse, bestehend aus Ihrer Telefonnummer und der Zeichenfolge "@keine.de", ​​​​​​​etwa in dieser Art: "06032-1234@keine.de". Dann werden Sie zwar in die Teilnehmerliste aufgenommen, bekommen jedoch keine Eintrittskarte zugeschickt.

Im kostenlosen "+++ Bonifatius-Brief +++" wird Neues und Wichtiges aus unserer Pfarrei mitgeteilt:

Vom Rundbrief können Sie  sich jederzeit problemlos abmelden.

Bistums-Anordnungen zur Liturgiefeier in der Corona-Krise 

       

Die folgenden Bestimmungen für die Durchführung von teilöffentlichen Gottesdiensten sind absolut verbindlich, da es von deren genauer Einhaltung abhängt, dass die Möglichkeit zu teilöffentlichen Gottesdiensten weiterhin bestehen bleibt:

  • Wer an einem Gottesdienst teilnehmen möchte, muss sich rechtzeitig vor­her anmelden, möglichst online  (also hier auf dieser Seite), andernfalls telefo­nisch während der Sprechzeiten im Pfarrbüro.
  • Den Angemeldeten, die dann auf einer Liste eingetragen sind, wird der Zugang zum Gottesdienst und damit ein gekennzeichneter Platz gesichert.
  • Die Anmeldung sichert Ihren Platz nur bis 5 Minuten vor Gottesdienstbeginn - dann kann er an Wartende vergeben werden. Bitte kommen Sie daher 15 Minuten vor Gottesdienstbeginn zum Einlass.
  • Ihre Daten werden vier Wochen lang aufbewahrt und im Bedarfsfall zur Kontaktrückverfolgung an die staatlichen Behör­den weitergegeben werden.
  • Menschen mit Symptomen einer Atemwegserkrankung oder mit Fieber ist der Zutritt nicht gestattet.
  • Die Kirche wird gut durchlüftet; daher ist die Raumtemperatur relativ niedrig - bitte kleiden Sie sich entsprechend.
  • Alle Gottesdienstteilnehmenden müssen vor und in der Kirche einen Mund-Nasen-Schutz tragen.
  • Am Eingang sollen die Gottesdienstbesucher/innen ihre Hände desinfizieren.
  • Auf Gemeindegesang ist gänzlich zu verzichten; auch Kehrverse und der Hallelujaruf zum Evangelium dürfen nicht mehr angestimmt werden.
  • Der Friedensgruß erfolgt ohne Handschlag oder anderen Kontakt.
  • Bei der Kommunion wird die Spendeformel vom Zelebranten laut gesprochen „Der Leib Christi“. Die Gemeinde antwortet mit „Amen“.
  • Die Einzelspenden der Kommunion erfol­gen danach schweigend.
  • Die Kommunionausteilung erfolgt durch Hinzutreten in angemessenem Abstand.
  • Mund- und Kelchkommunion sind weiterhin ausgeschlossen.
  • Nach Beendigung des Gottesdienstes wird der Vorraum unter Einhaltung des Mindestabstands möglichst zügig durchquert.
  • Auch vor der Kirche muss der Abstand weiter beachtet werden; es darf keine Gruppenbildung geben.​​​​​​​​​​​​​​

Anmeldungen müssen spätestens am Freitag davor bis 11.00 Uhr erfolgt sein - dann wird die Anmeldeliste für den Termin abgeschlossen. ​​​​​​​

Vorabendmessen in Liebfrauen sind für Gläubige aus Schwalheim, Rödgen und Wisselsheim reserviert.

Anweisungen des kirchlichen Personals und des Ordnungsdienstes  sind zu befolgen.
Der Ordnungsdienst kann die Teilnahme am Gottesdienst auch verweigern.
​​​​​​​
Mit der Buchung erkennen Sie das an. 

Anmeldung