Info

Sehr geehrte Damen und Herren,

rund um die Herausforderungen, denen sich Kitas und die Kindertagespflege durch die Corona-Pandemie stellen, bietet „Impulse für gute KiTa“ eine Web-Seminar-Reihe zum Thema „Qualitätsentwicklung in der frühen Bildung unter herausfordernden Bedingungen“ an. In der dreiteiligen Reihe werden bisherige Erfahrungen gesammelt, Diskussionen und Austausch ermöglicht und wertvolle Impulse aus Praxis und Wissenschaft gebündelt. Die Web-Seminare richten sich an Kita-Leitungen und Kita-Fachkräfte, Kindertagespflegepersonen, Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter von Trägern und Fachberatungen.


Am 16. September laden wir Sie von 15:00 bis 17:00 Uhr zum Gute-KiTa-Web-Seminar #1 ein, der Fragestunde „Hygienekonzepte und offene Arbeit – Wie kann das gehen?“.


Inhalt:

Fachkräfte in Kitas und Kindertagepflegepersonen stehen durch die Corona-Krise vor vielen Herausforderungen. Damit schrittweise die Öffnung aller Angebote für die Kinder umgesetzt werden kann, müssen geltende Hygienevorschriften befolgt und Hygienekonzepte entwickelt werden. Hygienemaßnahmen müssen auch bei der offenen und teiloffenen Arbeit beachtet werden. Viele Fachkräfte fragen sich, wie unter diesen Bedingungen eine kindgerechte Bildung, Betreuung und Erziehung praktisch verwirklicht, Widersprüche zwischen konzeptionellen bzw. qualitativen Ansprüchen und Hygienevorschriften konstruktiv vermittelt, und Konzepte der offenen oder teiloffenen Arbeit beibehalten werden können.

  • Kurzvortrag aus virologischer Sicht von Daniela Zahn, Universitätsklinikum Bonn
    Hinweise für die Umsetzung von Infektionsschutzmaßnahmen im Kita-Alltag
  • Erfahrungsbericht aus der Praxis von Marcel Welsch, Kinderhaus Murkel, Siegburg
    Wie setzen wir unter den aktuellen Hygienevorschriften unser Konzept der offenen Arbeit um?

  • Input von Robert Friedrich, Kita-Fachberater beim Institut für den Situationsansatz, Berlin
    Die Kinderperspektive im Vordergrund: Wie gewährleisten wir kindorientierte Arbeit unter den aktuellen Herausforderungen?

Format:

In der „Fragestunde“ der Gute-KiTa-Web-Seminare steht der Dialog im Vordergrund. Ausführliche Frage-Antwort-Runden sind den Inputs direkt angeschlossen. Die Fachkräfte erhalten die Möglichkeit, in den Dialog mit den Inputgebenden zu treten und Erfahrungen untereinander auszutauschen.  

Anmeldeinformationen:

Die Teilnahme ist kostenfrei. Die Web-Seminare sind auf 30 Personen begrenzt. Es besteht die Möglichkeit, sich auf die Warteliste setzen zu lassen. Anmeldeschluss ist Sonntag, 13. September.

Den Teilnahmelink senden wir Ihnen vor der Veranstaltung zu. Im Vorfeld wird ein Technikcheck mit unserem Team möglich sein.


Zum Programm:

Mit dem Programm „Impulse für gute KiTa“ erhalten Fachkräfte in Kitas und der Kindertagespflege Anregungen für die Qualitätsentwicklung. Gemeinsam mit Beteiligten aus der Praxis identifiziert das Programm relevante Qualitätsfragen, gute Beispiele und erprobte Ansätze und bereitet diese mithilfe digitaler Formate wie Web-Seminare, Podcasts und Videos auf. „Impulse für gute KiTa“ ist ein Programm der Deutschen Kinder- und Jugendstiftung und wird vom Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend gefördert.  
www.gute-kita-portal.de/gute-praxis




Datenschutzerklärung

Die Deutsche Kinder- und Jugendstiftung nimmt den Schutz personenbezogener Daten sehr ernst. Wir erheben, verarbeiten und nutzen Ihre personenbezogenen Daten nur, soweit dies im Rahmen des geltenden Datenschutzrechts zulässig ist. Nachfolgend informieren wir Sie über Art, Umfang und Zweck der Datenerhebung, -verarbeitung und -nutzung beim Betrieb unserer Internetseite www.dkjs.de.

Name und Kontaktdaten der verantwortlichen Stelle

Verantwortlich für das Angebot https://eveeno.com/493073006 ist:
Gemeinnützige Deutsche Kinder- und Jugendstiftung GmbH
Tempelhofer Ufer 11
10963 Berlin
Tel: 030 25 76 76 0
info[at]dkjs.de

Für alle Belange hinsichtlich des Datenschutzes sind die Datenschutzbeauftragen der Deutschen Kinder- und Jugendstiftung ansprechbar.

Claudia Hilgers (0651 14 53 36 84 0)
datenschutz[at]dkjs.de

Welche Daten erfassen wir und warum?

Zum Zweck der Anmeldung zum "Gute-KiTa-Web-Seminar“ werden die folgenden Daten erfasst: Geschlecht, ggf. Titel, Vorname, Nachname, Firma oder Institution, E-Mail-Adresse, ggf. Telefonnummer.

Rechtsgrundlage der Verarbeitung

Zur Verarbeitung Ihrer Daten berufen beziehen wir uns auf folgende rechtliche Grundlagen:
Art. 6 DS-GVO Abs 1 Lit.:
a) Die betroffene Person hat ihre Einwilligung zu der Verarbeitung der sie betreffenden personenbezogenen Daten für einen oder mehrere bestimmte Zwecke gegeben.

Wer empfängt Ihre personenbezogenen Daten?

Gemeinnützige Deutsche Kinder- und Jugendstiftung GmbH

Die gemeinnützige Deutsche Kinder- und Jugendstiftung GmbH ist als verantwortliche Stelle Empfängerin der erhobenen Daten.

Darüber hinaus empfangen auch andere Dienstleister bestimmte Daten. Welche Dienstleister welche Daten empfangen, ist im Folgenden aufgeführt:

eveeno ticketing, Karlsbadersr. 9, 91058 Erlangen, info[at]eveeno.de

eveeno verarbeitet die zur Anmeldung von Teilnehmern an Veranstaltungen des Auftraggebers erforderlichen Daten und IP-Adresse.

Versand personenbezogener Daten an ein Drittland

Die Verarbeitung und Nutzung der Daten findet ausschließlich in der EU statt.

Speicherdauer der Daten

Die Deutsche Kinder- und Jugendstiftung speichert personenbezogene Daten entsprechend der gesetzlichen Fristen mindestens 10 Jahre.

Ihre Rechte

Sie haben das Recht Auskunft über die von Ihnen verarbeiten Daten nach Art. 15 DSGVO zu erhalten. Zur Erteilung der Auskunft sind mitunter weitere Identifizierungsverfahren notwendig. Weiterhin haben Sie das Recht auf Löschung, Berichtigung und Sperrung Ihrer Daten, sowie Einschränkung der Verarbeitung. Zur Wahrnehmung ihrer Rechte wenden sie sich bitte an die Datenschutzbeauftragten.

Widerrufsrecht der Einwilligung zur Verarbeitung der Daten

Sie können Ihre Einwilligung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft und ohne Angabe von Gründen bei widerrufen.

Beschwerderecht bei der Aufsichtsbehörde

Sie haben jederzeit das Recht sich über die Verantwortliche dieses Angebots zu beschweren. Die zuständige Aufsichtsbehörde ist:

Berliner Beauftragte für Datenschutz und Informationsfreiheit
Friedrichstr. 219
10969 Berlin

Erforderlichkeit der Datenübermittlung für die Nutzung des Angebots

Die Datenübermittlung ist für die Teilnahme an der Veranstaltung erforderlich. 

Automatisiertes Profiling

Es findet kein automatisiertes Profiling statt.