Anmeldung beendet

Hightech in der Denkmalpflege: Geophysik & 3D-Photogrammetrie

Geophysikalische Messungen stellen bereits seit einigen Jahrzehnten ein unverzichtbares Instrument der Denkmalpflege dar. Denn sie ermöglichen es, eine Vielzahl an Informationen für die Denkmalforschung zu generieren und zerstörungsfrei einen detaillierten Grundrissplan eines Bodendenkmals zu erstellen. Seit einigen Jahren bietet zudem die 3D-Photogrammetrie mittels Drohnen ein schnelles und einfaches Hilfsmittel zur Dokumentation v.a. von Baudenkmälern. Dr. Roland Linck klärt am 07.12. ab 10:00 Uhr zu diesem spannenden Thema auf.​​​​​​​

​​​​​​​

Referent:  Dr. Roland Linck (stellv. Referatsleiter Z V, Zentrallabor & Geo-Erkundung

Anmeldedaten

Datenschutzerklärung

Sie müssen unserer Datenschutzerklärung zustimmen, wenn Sie sich für diese Veranstaltung registrieren möchten.

Wie haben Sie von uns erfahren?


Die Anmeldung für diese Veranstaltung ist leider beendet.