Voranmeldung

Kommunikations-Sicherheit für Stadtwerke und Energieversorger

Zunehmende Cyberangriffe oder das Eintreten eines Katastrophenfalls erfordern insbesondere auch von Stadtwerken und Energieversorgern in der Metropolregion Nürnberg ein gut aufgestelltes Risikomanagement und einen klar geregelten Maßnahmenkatalog für eine starke IT-Sicherheit. Doch im Dschungel aus neuen Gesetzgebungen und Richtlinien sowie sich rasch entwickelnden Technologien ist es oft schwer, den Überblick über aktuelle Anforderungen und Lösungsmöglichkeiten zu behalten.


Wie kann ich meine Netzwerkstruktur und Anlagen sicher und resilient machen und halten? Wie werden meine Systeme ausfallsicher? Welche BSI-Vorschriften zu KRITIS muss ich dabei beachten? Und welche Rolle spielt das 450-MHz-Netzwerk? Wie gewährleisten wir die Umsetzung des § 14a EnWG in unseren Trafostationen?


Im Rahmen des Projekts "Klimapakt2030plus" lädt die ENERGIEregion Nürnberg e.V. insbesondere Stadtwerke und Energieversorger aus der Metropolregion Nürnberg dazu ein diese und weitere Herausforderungen für eine sichere, dezentrale Energieversorgung zu diskutieren.


Aktuelle Informationen zum Status Quo rund um IT-Sicherheit im Kommunikationsbereich, über kommende Entwicklungen und neue Regelungen sowie praxisnahe und anwendungsorientierte Handlungsoptionen werden in der Informations- und Dialogveranstaltung von folgenden Referenten aufgezeigt:


  • "Wegweiser durch den KRITIS-Dschungel"   |   Jens Hilgner, Managing Director Kontron AIS GmbH, Niederlassung Fürth (LUCOM)

  • "Sicherheitsaspekte aus Sicht eines Netzbetreibers"   |   Dr. Gerhard Brunner, Werkleiter Stadtwerke Roth

  • "Die digitale Trafostation: Aktueller Stand und neue Anforderung durch §14a EnWG"   |   Christian Kaiser, Leiter Vertrieb Flowchief GmbH & Andreas Rauwolf, Rauwolf Etec GmbH


Die Veranstaltungsorganisation durch die ENERGIEregion Nürnberg e.V. wird im Rahmen des Projekts «Klimapakt2030plus - Energiewende in der Metropolregion Nürnberg» durch das Bundesministerium für Bildung und Forschung gefördert.

Kostenfreie Anmeldung als Teilnehmer*in (Ihre Berechtigung zur Teilnahme wird durch die Organisatoren geprüft und der Zugang zur Veranstaltung ist erst mit Versand der Teilnahmebestätigung möglich)

Ticket auswählen

Sonstiges

Hier können Sie die Datenschutz-Erklärung und die Teilnehmer-AGB der ENERGIEregion Nürnberg e.V. einsehen bzw. downloaden.