Anmeldung beendet

DONNERSTAG, 1. FEBRUAR 2024, 19:30 Uhr

Veranstaltungsort: Buchhandlung Michaelsbund


MICHAEL WOLFFSOHN

Wir waren Glückskinder – trotz allem. Eine deutschjüdische Familiengeschichte


Auf biographischer Spurensuche mit Prof. Dr. Michael Wolffsohn 

Am Donnerstag, den 1. Februar 2024 liest Professor Michael Wolffsohn live aus seinem Buch Wir waren Glückskinder - trotz allem. Eine deutschjüdische Familiengeschichte. Er erzählt von der Emigration seiner Familie nach Israel und ihrer Rückkehr ins Nachkriegsdeutschland.

Thea Saalheimer war 17, als sie Anfang 1939 vor dem Naziterror nach Tel Aviv floh, wo sie sich in Max Wolffsohn verliebte. 15 Jahre später kehrten die beiden mit ihrem damals siebenjährigen Sohn, dem heutigen Historiker und Nahostexperten Michael Wolffsohn, nach Deutschland zurück. Wie erlebten Thea und ihre Familie den Nationalsozialismus und die Emigration – in ein Land, das ihnen in jeder Hinsicht fremd war? Wieso zogen sie ins Land der Täter zurück?

Die Geschichte seiner Mutter und die seiner Kindheit erzählt Michael Wolffsohn in dieser Jugendbuchversion seiner 'Deutschjüdischen Glückskinder' unterhaltsam, voller erzählerischer Kraft und mit vielen Fakten über den Nationalsozialismus und die Geschichte der Juden.

In unserer Live-Autorenbegegnung erfahren Sie mehr über das Buch, den Mensch Michael Wolffsohn und seine Einsichten in aktuelle Entwicklungen.


Michael Wolffsohn

Michael Wolffsohn, geb. 1947 in Tel Aviv, stammt aus einer deutschjüdischen Familie, die 1939 nach Palästina floh und 1954 nach Deutschland zurückkehrte. Er war Professor für Neuere Geschichte an der Bundeswehruniversität München, veröffentlicht regelmäßig in nationalen und internationalen Medien und hat über 30 Bücher verfasst. 2017 wurde er als »Hochschullehrer des Jahres« ausgezeichnet, 2018 erhielt er den Franz-Werfel-Menschenrechtspreis.


Der Eintritt ist frei. Eine Anmeldung ist erforderlich über das Anmeldeformular. Bitte zeigen Sie am Einlass Ihre Anmeldebestätigung und ein gültiges Ausweisdokument vor.


Veranstaltungsort
Buchhandlung Michaelsbund, Herzog-Wilhelm-Str. 5, 80331 München


Veranstalter
Eine Veranstaltung der Buchhandlung Michaelsbund, der Deutschen Akademie für Kinder- und Jugendliteratur, der Gesellschaft für christlich-jüdische Zusammenarbeit München e. V. und der Liberalen jüdischen Gemeinde München Beth Shalom e. V.

​​​​​​​​​

Falls Sie Hilfe bei der Anmeldung benötigen, wenden Sie sich bitte an das Gemeindebüro:

office@beth-shalom.de, Tel. +49 89 76 70 27 11, Bürozeiten: Montag, Mittwoch und Donnerstag, jeweils 10:00 bis 13:00 Uhr.

If you require assistance with the registration, please contact the Beth Shalom office:

office@beth-shalom.de, tel. +49 89 76 70 27 11, the office is open on Monday, Wednesday and Thursday 10:00-13:00.​​​​​​​​​​​​​​

Anmeldung

Bitte führen Sie für jeden Teilnehmenden eine eigene Anmeldung durch. Bitte zeigen Sie am Einlass Ihre Anmeldebestätigung und ein gültiges Ausweisdokument vor. 

Ticket auswählen

Der Eintritt ist frei

Sonstiges


Die Anmeldung für diese Veranstaltung ist leider beendet.