Anmeldung beendet

Liebe Mitglieder der Schulleitungen, liebe Lehrkräfte, liebe Schulaufsicht, liebe Schulsozialarbeiter:innen, liebe pädagogische Mitarbeiter:innen, 


zumeist wird das Thema „Führung“ allein als zentrale Aufgabe der Schulleitung verstanden. Jedoch stehen ebenso Kurs- oder Klassenleitungen bzw. Lehrkräfte, Schulsozialarbeiter:innen, pädagogische Mitarbeiter:innen sowie schulfachliche Referent:innen vor der Herausforderung, Führungsaufgaben zu übernehmen, sowie zu begleiten und zu unterstützen. Denn letztlich tragen alle an Schule Beteiligte grundlegend Verantwortung für die Ausgestaltung des Schulalltags. Und dies insbesondere in Zeiten, in denen viele Wege ganz neu gegangen werden (müssen)


Doch wie kann in monatelangen Krisenzeiten erfolgreich geführt werden? Wie können Veränderungsprozesse motivierend und partizipativ initiiert und gestaltet werden? Wie können Kommunikationsprozesse transparent gemacht und kontinuierlich verbessert werden? Diese und weitere Fragen rückt unser vierter Mikro-Impuls in den Fokus und bringt hierzu vor dem Hintergrund der Pandemiesituation praxisnahe Antworten ein. 


Als Referentin erwarte Sie Myrle Dziak-Mahler, die über zehn Jahre lang das Zentrum für Lehrer:innenbildung an der Universität zu Köln leitete. Seit Februar 2021 ist sie nun Kanzlerin der Alanus Hochschule für Kunst und Gesellschaft. Vor ihrem Wechsel in die hochschulische Bildung war Myrle Dziak-Mahler über 10 Jahre lang selbst Lehrerin in unterschiedlichen Kontexten: als Förderlehrerin mit schulmüden Jugendlichen, Dozentin für Alphabetisierung und Fachlehrerin für Deutsch und Geschichte, sowie Studienrätin und Beratungslehrerin in der Gymnasialen Oberstufe einer Gesamtschule.

Teilnehmer

Ticket auswählen

Sonstiges

Datenschutzerklärung                                               

Anmeldung


Die Anmeldung für diese Veranstaltung ist leider beendet.