Städtetag Baden-Württemberg

Info

Sitzung der AG Stadt als Steuerschuldner ab 40.000 EW

Die Anmeldung zur Sitzung ist bis 9. Oktober 2019 möglich.

In Abstimmung mit den Vorsitzenden, Herrn Dieterich und Herrn Griebenow, Stadt Ludwigsburg ist nachfolgende Tagesordnung vorgesehen:

  1. Begrüßung durch die gastgebende Kommune, Sitzungsleitung, Städtetag       
  1. Nutzung Plattform des Städtetags         
  1. Bericht Städtetag Baden-Württemberg

  2. Berichte aus verschiedenen Gremien  
  • DSAG; SAP; AG Städtetag/Gemeindetag/Landkreistag, ITEOS, Infoma, etc.
  1. Infos, Berichte, Erkenntnisse von durchgeführten und geplanten Schulungen           
  • Hochschule für Verwaltung und Finanzen Ludwigsburg – Kommunaler Steuerexperte
  • VWA, Steuerberatung etc. (Infoveranstaltungen)
  • Abzugsteuer nach § 50a EStG (Ausländersteuer)
  • Spenden, Gemeinnützigkeit und Sponsoring der Kommunen (Die Kommune als Empfänger von Spenden und Sponsoring-Leistungen)
  1. Organisation/Prozesse in den Kommunen            
  • Aufzeichnungspflichten nach GoB steuerpflichtige Einnahmen von Barkassen
  • Umgang mit fehlerhaften Eingangsrechnungen (Formfehler, Steuerausweis), Umgang mit handschriftlichen Änderungen auf Eingangsrechnungen
  • Was tun bei Entdecken „versteckter“ BgA?
  • Sicherstellung Infos über neue umsatzsteuerliche Sachverhalte, z.B. Nutzungsänderungen bei Vermögensgegenständen
  • Feuerwehrkameradschaftskassen
  • Ermittlung von Vorsteuerabzugsquoten von Querschnittsämtern
  • Ermittlung von Vorsteuerabzugsquoten bei Sportstätten
  • Durchführung des Vorsteuerabzugs bei Sicherheitseinbehalten
  • Behandlung von Eingangsrechnungen mit mehreren Steuersätzen
  • Wer bildet Rückstellungen für Betriebsprüfungen
  • Weitere Schritte bzgl. § 2b nach erfolgter Einnahmebeurteilung
  • Prüfung von Einnahmebelegen vor Buchung bei dezentraler Rechnungsstellung und zentraler Buchhaltung
  • Stand Umsetzung PEO-Lösung von ITEOS bzw. Stand Umsetzung Infoma bzgl. § 2b UStG
  • Projekt: E-Rechnung, zentraler Rechnungseingang, zentrale Geschäftsbuchhaltung
  • Prüfung des Vorsteuerabzugs bei geplanten Investitionen
  • Stand Umsetzung § 2b: Zeitplan, Ressourcen, was läuft gut, was läuft weniger gut?
  • Besteht Aussicht auf Verlängerung des Optionszeitraums über den 1.1.2021 hinaus?
  • Wer hat Zugang zum Intranet des Städtetags? Wer nutzt Newsletter bzw. E-Mail-Verteiler?
  • Übersicht über steuerliche Informationsquellen
  • Stand Umsetzung TCMS
  • Stellenbesetzung bei der jeweiligen Kommune für das Thema „Stadt als Steuerschuldner“


ca. 13.00 bis 14.00 Uhr Mittagspause


  1. Allgemeines zur AG-Arbeit ­ Rückblick und Ausblick           
  • Form/Inhalt
  • Umfragen
  • Tagesordnung
  • Anträge/Beschlussfassung/Protokoll
  • Teilnehmerzahl
  • Sitzungshäufigkeit
  • Ausstattung
  • Sitzordnung/Bestuhlung
  • Orte und Termine der Sitzungen im Jahr 2020
    Evtl. Reutlingen
    Sofern Sie sich vorstellen können im Jahr 2020 eine Sitzung auszurichten, wäre wir für eine kurze Information an Herrn Dieterich oder Frau Pfuderer dankbar.


  1. Inhalte Umsatzsteuerrecht           
  • Vermietung Verkehrsübungsplatz
  • Integrationsleistungen
  • Vermietung von Schulräumen und Sporthallen
  • Jagdpacht/Jagdgenossenschaft/Eigenjagdbezirk (Eigenjagd und Verpachtung der Eigenjagd); Forstwesen
  • Friedhof-/Bestattungswesen (z.B. Trauerhallen/Aussegnungshallen)
  • Veräußerung von teilunternehmerisch genutzten Vermögensgegenständen
  • Künstlerische Veranstaltungen; BgA Kultur
  • Entgeltliche Prüfungen durch das Rechnungsprüfungsamt
  • Volkshochschule
  • Obdachlosenunterkunft
  • Gutachterausschuss
  • Durchführung von Feste und Veranstaltungen
  • Auswirkungen Jahressteuergesetz 2019 (§ 4 Nr. 21 und 22) auf VHS, Musikschulen, Kunstschulen
  • Schwimmbad
  • Ist die Falllösungsübersicht zu § 2b – erarbeitet von der AG Gemeindetag/Städtetag/Landkreistag – für die Einnahmeprüfung hilfreich?


  1. Inhalte Ertragsteuerrecht 
  • Behandlung von Zuweisungen und Zuschüssen bei der KöSt


  1. Erfolge und neue Probleme aus der BP-Praxis         
  • Überlassung von Sportstätten als Vermögensverwaltung
  • Steuerungsumlage
  • Prüfung von Barkassen durch die BP


Zur Anmeldung »