Info

Unternehmen stehen immer häufiger vor der Herausforderung, größere Lose bei öffentlichen Ausschreibungen bedienen zu müssen, die ihr eigenes Produktportfolio übersteigen. Wie können KMU mit der gestiegenen Komplexität bei Ausschreibungen konstruktiv umgehen? Neben der Zusammenarbeit mit Generalunternehmern wäre auch ein Zusammenschluss von Unternehmen als Konsortium oder Bietergemeinschaft eine weitere mögliche Herangehensweise, die jedoch gut geplant sein muss, um Erfolge zu erzielen.

Welche Möglichkeiten sich für KMU bei internationalen Ausschreibungen bieten und welche rechtlichen Fragestellungen geklärt werden sollten, zeigt ein Workshop zu diesem Themenkomplex exemplarisch für die Analysen-, Bio- und Labortechnikbranche auf, die jedoch auch für ähnlich strukturierte Branchen wie etwa die Medizintechnik interessante Erkenntnisse bringt.  

Zielgruppe:

Der Workshop richtet sich an Unternehmen aus dem Bereich Analysen-, Bio- und Labortechnik, Laborplaner und -händler sowie Interessenten aus anderen SPECTARIS Branchen.

Seminarinhalte:

Es wird ein Überblick über internationale Ausschreibungen gegeben, es werden Finanzierungs- und Rechtsfragen behandelt und es werden Praxisbeispiele in Form verschiedener Benchmarks zu Konsortien vorgestellt. Anschließend wird den Teilnehmern Raum für Diskussionen gegeben, um Kooperationsmodelle auszuloten und Fragen zu klären. ​​​​​​​


Zur Anmeldung »