Info

Der Akkreditierungsrat im Dialog


Inhalt

Im Rahmen seiner Online-Veranstaltungsreihe „Akkreditierungsrat im Dialog“ lädt der Akkreditierungsrat am 14. Februar 2024 von 10:30 bis 12:00 Uhr ein zu einem Austausch über das Thema 

„Kooperation mit nichthochschulischen Einrichtungen“

Die Musterrechtsverordnung (der an dieser Stelle alle Landesrechtsverordnungen folgen) stellt hohe Anforderungen an Hochschulen, die einen Studiengang in Kooperation mit einer nichthochschulischen Einrichtung durchführen. Die §§ 9, 19 verlangen insbesondere, dass die Hochschule originär hochschulische Aufgaben nicht delegiert und der kooperierende Bildungsträger in einer asymmetrischen, nachgeordneten Beziehung zur gradverleihenden Hochschule steht. 

Daraus ergeben sich in der Praxis Verständnis- und Abgrenzungsfragen. Wie lässt sich das nicht delegierbare Proprium hochschulischer Letztverantwortung in der Praxis gestalten? Welchen Anforderungen sehen sich die nichthochschulischen Einrichtungen ausgesetzt? An welchen Stellen treten Schwierigkeiten in der Durchführung dieser Studiengänge, aber auch in den Akkreditierungsverfahren auf? Und wann liegt eine Kooperation im Sinne der §§ 9, 19 MRVO vor und wann nicht?

Antworten auf diese und ähnliche Fragen sollen aus den unterschiedlichen Perspektiven auf das Thema in der Veranstaltung gegeben und diskutiert werden. 

Die Veranstaltung richtet sich an Hochschulvertreterinnen und Hochschulvertreter, Agenturen, Berufspraxis, Studierende und die interessierte Öffentlichkeit.


Programm:

Begrüßung und Einführung

Keynote-Speech

Podiumsdiskussion

Schlusswort


Moderation

Frau Dr. Solvejg Schulz (Referentin im Fachbereich Programmakkreditierung in der Geschäftsstelle des Akkreditierungsrates)


Anmeldung

Die Teilnahme an der Veranstaltung ist kostenlos. Die Anmeldung ist erforderlich und bis zum 12.02.2024 möglich.


Zur Anmeldung »