Anmeldung

Anti-Hate-Animationsfilme erstellen

Gemeinsam arbeiten wir an Ideen für animierte Kurzgeschichten, in denen wir zeigen, dass Respekt, Wertschätzung, Vielfalt und positive Vibes das Leben schöner für alle machen. Eure von Hand gezeichneten Geschichten werden mit der Kamera abfotografiert und mit dem Programm OpenToonz digital animiert und vertont. 

Termin:

Dieser Workshop besteht aus zwei aufeinander folgenden Terminen

  • Dienstag, 22.06.2021, 15:30–17:30 Uhr, online
  • Donnerstag, 24.06.2021, 15:30–17:30 Uhr, online

Teilnehmen können alle Schülerinnen und Schüler ab Klassenstufe 8.

Workshop-Leitung:

Marcus Gesierich, medienpädagogischer Referentin am Landesmedienzentrum Baden-Württemberg

Hinweise:

Für den Workshop braucht ihr:

  • die Software OpenToonz. Diese könnt ihr euch unter folgendem Link herunterladen: https://opentoonz.github.io/e/
  • weiße Blätter zum Zeichnen
  • Bleistift oder hellblauen Holzstift
  • schwarzen Filzstift oder Edding
  • Radiergummi
  • Kamera (Digitalkamera oder Handykamera)
  • Eine Möglichkeit, um die gemachten Fotos auf den PC zu übertragen (Scanner oder Verbindungskabel zum Laptop)
  • Mikrofon/Headset für den PC oder Handy mit Sprachaufzeichnung

Teilnehmer

Workshop buchen

Sonstiges

Sie müssen unserer Datenschutzerklärung zustimmen, wenn Sie sich für diese Veranstaltung anmelden möchten.

Sie müssen unseren Teilnahembedingungen zustimmen, wenn Sie sich für die Veranstaltung anmelden möchten.

Sie müssen unsere Einverständniserklärung ausfüllen und unterschrieben per Mail an Bitte-was@lmz-bw.de schicken.

#RespektBW ist eine Kampagne der Landesregierung für eine respektvolle Diskussionskultur in den Sozialen Medien. Sie soll Kinder und Jugendliche aktivieren, für die Werte unserer Demokratie und ein gutes gesellschaftliches Miteinander einzutreten. Die Kampagne ist Teil des Impulsprogramms der Landesregierung zum gesellschaftlichen Zusammenhalt. Das Landesmedienzentrum Baden-Württemberg führt die Kampagne im Auftrag des Staatsministeriums, in enger Abstimmung mit dem Ministerium für Kultus, Jugend und Sport, durch.



Anmeldung