Info

Auf Baustellen fallen viele Arten von Abfällen an. Für die rechtlich einwandfreie Entsorgung tragen Bauherren, Bauleiterinnen, Bauleiter bzw. das Bauunternehmen die Verantwortung. Der Bauschutt stellt hierbei den größten Anteil. Darüber hinaus gibt es verschiedenste sonstige Abfälle an Bauzubehör und Bauhilfsstoffen. Insbesondere Schadstoffe und Sonderfälle sind als gefährlicher Abfall im Umgang oft problematisch. sie treiben die Kosten der Entsorgung in die Höhe. Eine effiziente Abfalllogistik garantiert dabei nicht nur die Einhaltung der gesetzlichen Standards, sondern kann die Kosten der Entsorgung von Baustellenabfällen spürbar senken (Stichwort: Baumischabfall). Die steigende Zahl der zu beachtenden rechtlichen Anforderungen, Gesetze und Verordnungen machen das Abfallmanagement jedoch immer komplexer. Dies gilt insbesondere für alle, die im Tagesgeschäft nicht ständig mit der Abfallentsorgung zu tun haben. In dem Seminar erlernen Sie die Grundlagen einer effizienten Abfallentsorgung.


Inhalt

  • Rechtliche Anforderungen, Dokumentationspflichten und Verantwortlichkeiten
  • Grundlegende Begriffe und Definitionen
  • entsorgungsspezifische Besonderheiten der unterschiedlichen Arten von Baustellenabfällen


Referent

DIPL. -ING. MICHAEL TIMM | kenic Gmbh | Anbieter von behördlich anerkannten Fach- und Sachkunde-Lehrgängen

IN KOOPERATION MIT DEM BDE E.V. | Bundesverband der Deutschen Entsorgungs-, Wasser- und Rohstoffwirtschaft e. V.


Zur Anmeldung »