Info

2021 wird die heutige bayerische Demokratie 75 Jahre alt. Im Juli 1946 trat die gewählte Verfassungsgebende Landesversammlung in München zusammen. Sie erarbeitete eine Verfassung, die im Dezember 1946 durch einen Volksentscheid von den Bürger*innen in Bayern angenommen wurde. Kernelemente des modernen demokratischen Bayern sind seitdem der Landtag, die Menschen- und Bürgerrechte sowie die Möglichkeit zu Volksentscheiden und das Petitionsrecht. Ein Bayerischer Verfassungsgerichtshof sichert den Rechtsstaat und die Rechte der Menschen im Freistaat.

Die Bayerische Landeszentrale für politische Bildungsarbeit will den Geburtstag der Bayerischen Verfassung nutzen, um mit Verantwortlichen Bilanz zu ziehen. Im Fokus stehen dabei die folgenden Themen:

  • Entstehung nach dem Ende der menschenverachtenden NS-Diktatur
  • Kerninhalte der Verfassung
  • Die Verfassung im politischen Alltag: Anspruch und Wirklichkeit
  • Partizipation der Bürger*innen
  • Notwendigkeit politischer Bildung

Wir freuen uns auf die Diskussion mit

  • Landtagspräsidentin Ilse Aigner,
  • dem Präsidenten des Verfassungsgerichtshofs Peter Küspert,
  • Landeshistoriker Prof. Ferdinand Kramer,
  • Demokratieforscherin Prof. Barbara Thiessen und
  • dem Direktor der Bayerischen Landeszentrale für politische Bildungsarbeit Rupert Grübl

Fragen über den Chat sind möglich und erwünscht.

Zur Anmeldung »