Anmeldung beendet

BILDUNGSFRAUEN Salon: Wie Bildungsorganisationen zu Greenfluencern werden 

Bildungseinrichtungen spielen im Themenfeld Nachhaltigkeit eine zentrale Rolle. Denn mit ihren Angeboten für Kinder, Jugendliche und Erwachsene agieren sie als wichtige Multiplikatorinnen in der “Green Transition”!


In diesem Workshop untersuchen wir, wie Bildungsorganisationen selbst zu “Greenfluencern” werden können. Dazu schauen wir uns die Rolle der Organisation sowie die Möglichkeiten für Mitarbeitende und Teilnehmende an. Und auch die Kraft von Werten und Mindset werden wir in den Blick nehmen.


Wie es sich für einen Salon gehört, wird auch der Erfahrungsaustausch nicht zu kurz kommen! Bildungsfrauen aus dem gesamten Bildungsbereich bringen ihre Perspektiven und Anregungen mit ein. Sei dabei und lass dich inspirieren!


Wir laden Dich ein auf die Reise zu mehr Nachhaltigkeit in Bildungseinrichtungen - mit klarer Struktur, gutem Netzwerk und Rückenwind!

Wir bringen Dich mit anderen Bildungsfrauen in diesem Bildungssalon zusammen! 

Wir bestärken Dich in Deinem Engagement und geben Dir konkrete Tools für Deine nächsten Schritte an die Hand!



Referentinnen: 

Susanne Rodemann-Kalkan, futurlabor

Umweltwissenschaftlerin (Diplom), Systemischer Coach (SG), Theory U Pracititioner & Visual Process Facilitator; unterstützt Teams, Einzelpersonen, Netzwerke & Organisationen mit systemischem Nachhaltigkeitscoaching & Moderation mit dem Schwerpunkt "Wirkungsorientierung". 


Sabine Bertram, BILDUNGSFRAUEN

Diplom-Pädagogin mit Schwerpunkt Erwachsenenbildung, die sich im gemeinwohlorientierten Bildungsbereich zu Hause fühlt; kann dort auf langjährige Praxiserfahrung zurückgreifen kann, davon 10 Jahre als Führungskraft; ist als Coach, Moderatorin und Beraterin tätig und stellt in ihrem Podcast BILDUNGSFRAUEN inspirierende Frauen aus dem gesamten Bildungsbereich vor.


Teilnehmer

Ticket auswählen

Sonstiges

Teilnahmebedingungen

Veranstalter der Webinare ist BILDUNGSFRAUEN. Die Anmeldung zu einem Webinar und die Teilnahme ist ausschließlich zu den hier aufgeführten Bedingungen möglich. Mit der Anmeldung zum Webinar erkennen Sie diese Teilnahmebedingungen ausdrücklich an. Der Veranstalter behält sich vor, die Webinar-Anmeldung bei Bedarf zu jedem Zeitpunkt zu stornieren. Änderungen und/oder Ergänzungen dieser Bedingungen bedürfen der Schriftform. Mündliche Vereinbarungen gelten nur bei schriftlicher Bestätigung durch BILDUNGSFRAUEN. Das gleiche gilt für diese Schriftformklausel.

1. Vertragsgegenstand

Gegenstand des Vertrages ist es, dass BILDUNGSFRAUEN der Teilnehmerin den Zugang zum Webinar bereitstellt. 

2. Anmeldung

Die Anmeldung zu einem Webinar erfolgt mittels Webformular auf der Webseite und Anklicken des „Absenden“-Buttons. Für eine Anmeldung ist die Eingabe der folgenden personenbezogenen Kontaktdaten, sowie die Zustimmung der Teilnahmebedingungen erforderlich: Anrede, Vorname, Nachname, Unternehmen, Ort, Telefon, E-Mail Adresse. 

3. Absage von Webinaren

Bei zu geringer Teilnehmerzahl, technischen Problemen, Ausfall der Referentinnen oder aus organisatorischen Gründen behalten wir uns vor, das Webinar kurzfristig abzusagen. Die Teilnehmerinnen werden gegebenenfalls über mögliche Ersatztermine informiert. Weitergehende Ansprüche können daraus nicht abgeleitet werden.

4. Änderungen des Webinarverlaufs

BILDUNGSFRAUEN behält sich das Recht vor, einzelne Vorträge eines Webinars zu ersetzen oder entfallen zu lassen, soweit dies keinen Einfluss auf den Gesamtcharakter des Webinars hat. Ebenso können die tatsächlichen Referentinnen von den angekündigten Personen abweichen, wenn diese verhindert sind.

5. Stornierung einer Anmeldung

BILDUNGSFRAUEN ist berechtigt, die Anmeldung zu einem Webinar zu stornieren.

6. Stornierung durch Teilnehmerin

Sollten Sie unerwartet nicht teilnehmen können, ist eine Stornierung Ihrerseits nicht zwingend notwendig. Sollten Sie dies dennoch wünschen, können Sie die Stornierung via E-Mail vornehmen.

7. Haftung

Sämtliche Informationen in unseren Webinaren, wurden sorgfältig zusammengestellt. Sie wurden jedoch nicht von einem unabhängigen Dritten geprüft. Wir können daher nicht für ihre Vollständigkeit und Richtigkeit einstehen. Die Informationen in unseren Webinaren stellen keine Garantie, Zusicherung oder sonstige Gewährleistung dar. Wir haften außer im Falle vorsätzlichen Handelns weder für direkte noch indirekte Schäden, einschließlich entgangenen Gewinns, die durch die Nutzung der Informationen entstehen, die in den Webinaren zu finden sind. Sollten Webinare aufgrund von höherer Gewalt zu einem verspäteten Veranstaltungsbeginn oder zur vollständigen Absage einer Veranstaltung führen, wird ebenfalls keine Haftung übernommen.

8. Kosten

Die Webinare werden Ihnen zu den jeweils angegebenen Kosten angeboten.

9. Schlussbestimmungen

Der Gerichtstand ist Hannover. Das anzuwendende Recht ist deutsches Recht. Die vorliegenden Teilnahmebedingungen unterliegen deutschem Recht unter Ausschluss des UN-Kaufrechts.

Sie müssen unserer Datenschutzerklärung  und den Teilnahmebedingungen zustimmen, wenn Sie sich für diese Veranstaltung registrieren möchten.

Anmeldung


Die Anmeldung für diese Veranstaltung ist leider beendet.