Anmeldung


Darknet - Made in Bavaria?

Das Darknet ist geheimnisvoll und ein Ort voller Widersprüche.

Die Anonymisierungstechnik hinter dem Darknet wird traditionell von der überwachungswütigen US-Regierung finanziert. Die ehrenamtlichen Verschleierungsstationen hingegen werden von einer überwachungskritischen Zivilgesellschaft betrieben. Diese Stationen liegen größtenteils in Europa, vor allem in Deutschland und Bayern spielt eine Schlüsselrolle.

Außerdem finden sich in Bayern gleichermaßen Glanz und Elend des Darknets vereint.
Elend des Darknets: Der Rechtsterrorist von München, der 2016 neun Menschen erschossen hat, hat seinen Waffenhändler im Darknet kennengelernt. Glanz des Darknets: Die Süddeutsche Zeitung in München betreibt ein Darknet-Postfach für Whistleblower, das politische und gesellschaftliche Missstände aufdecken soll.

Bayern ist somit Laptop, Lederhosen – und auch Darknet.


Referent:in

Stefan Mey (freier Technologie-Journalist)

Anmeldedaten

Datenschutzerklärung

Sie müssen unserer Datenschutzerklärung zustimmen, wenn Sie sich für diese Veranstaltung registrieren möchten.

Anmeldung