Anmeldung beendet

 Internationaler Frauentag | 8. März 2022 | 15.30 bis 16:30 Uhr 

Ungesund, existenzgefährdend und diskriminierend: Über die Arbeitsbedingungen von Frauen in der indischen Textilindustrie
Eine Aktivistin aus Bangalore berichtet

Die Bonner Frauenrechtsorganisation FEMNET lädt in Kooperation mit der Fair Trade Town Bonn zu einem Live-Gespräch mit Kaveri MT ein. Sie ist eine junge Vertreterin der indischen Nichtregierungsorganisation Cividep, die sich für Menschen- und Arbeitsrechte insbesondere für Frauen einsetzt. Sie berichtet über die prekären Arbeitsbedingungen der Arbeiter*innen in der Textilproduktion, die von hohen Gesundheitsrisiken, niedrigen Löhnen, Druck und Gewalt geprägt sind. Im Zuge der Corona-Pandemie hat sich die Lage der Beschäftigten weiter verschlechtert. Die Frauen sind in den Fabriken einem hohen Ansteckungsrisiko ausgesetzt und müssen um ihre Löhne und Anstellung fürchten, es kommt immer wieder zu Gehaltsausfällen. Cividep setzt sich für die Rechte der Frauen sowie die Verbesserung ihrer Gesundheit ein und unterstützt sie juristisch und in vielen Fragen des täglichen Überlebens. Die Überzeugung von Kaveri MT: „Dass Frauenrechte respektiert werden, können wir nur gemeinsam erreichen!“ Zusammen mit dem Südwind-Institut und der indonesischen Organisation TURC arbeitet FEMNET derzeit an einem Projekt zur Verbesserung der Gesundheitssituation der Arbeiter*innen.

​​​​​​​FEMNET arbeitet bereits seit 2015 mit Cividep aus Bangalore zusammen. Für die Verbesserung der Lebens- und Arbeitsbedingungen in der Textilindustrie engagiert sich die Bonner Frauenrechtsorganisation bereits seit 15 Jahren. 2022 ist die Organisation Jahrespartnerin der Stadt Bonn.

​​​​​​​Die Veranstaltung findet live in englischer Sprache mit deutscher Simultan-Übersetzung statt. Über Ihr und euer Kommen würden wir uns sehr freuen!

Teilnehmer

Ticket auswählen

Sonstiges

Sie müssen unserer Datenschutzerklärung zustimmen, wenn Sie sich für diese Veranstaltung registrieren möchten.

Anmeldung


Die Anmeldung für diese Veranstaltung ist leider beendet.