Info

Am 23. März 2023 (08:30 - 09:30 Uhr) findet wieder der Morning Talk der Digitalakademie@bw mit dem Europabüro der baden-württembergischen Kommunen statt:​​​​​​​

Gesetz für ein interoperables Europa – Was steckt dahinter?"

Interoperabilität ist für Baden-Württemberg als Grenzregion ein wichtiges und immer wieder aufkommendes Thema. Zur effizienteren Erbringung öffentlicher Dienstleistungen durch eine verbesserte Zusammenarbeit zwischen den nationalen Verwaltungen beim Datenaustausch und bei IT-Lösungen soll dieses Gesetz die öffentlichen Verwaltungen unterstützen und den digitalen Wandel des öffentlichen Sektors in Europa beschleunigen.

Um künftig besser und schneller zwischen den Mitgliedsstaaten interagieren zu können verstärkt die Europäische Union ihr rechtliches Rahmenwerk für ein interoperables Europa – mit Auswirkungen für die kommunale Ebene.

Als externe Referentin dürfen wir Frau Isa von Kalben, Programm Managerin im Bereich Interoperabilität in öffentlichen Diensten (DG Informatics) bei der Europäischen Kommission, begrüßen.

​​​​​

​​​​​​​​​​​​​​Melden Sie sich hier an»