Anmeldung beendet

Wie Computer der Biologie helfen

Konnten Dinosaurier bei Nacht sehen? Welche Bakterien fressen Zucker am liebsten? Welche Struktur hat ein Protein? Wie kommt man Erbkrankheiten und der Entstehung von Krebs auf die Spur? Diesen und vielen weiteren Fragen der Biologie kann man mit bioinformatischen Methoden auf den Grund gehen.

Die Bioinformatik ist eine interdisziplinäre Methode, mit der man große und komplexe biologische Datensätze analysieren kann. Dabei macht man sich auch Werkzeuge aus der Informatik und Statistik zu Nutze.


In diesem Vortrag werden verschiedene Werkzeuge vorgestellt und aufgezeigt, wie sie helfen, neue Erkenntnisse in unterschiedlichen Bereichen der Biologie zu gewinnen.


Referent:  Dr. Gabriel Schweizer

Anmeldedaten

Datenschutzerklärung

Sie müssen unserer Datenschutzerklärung zustimmen, wenn Sie sich für diese Veranstaltung registrieren möchten.

Wie haben Sie von uns erfahren?


Die Anmeldung für diese Veranstaltung ist leider beendet.