chenspec, Pixabay

Info

​​​​​​​Logo IN VIA







Zur Anmeldung »


Online-Workshopreihe "Digitalisierung in der Jugendsozialarbeit:

Praxis–Diskussion–Vision"


​​​​​​​Die virtuelle Workshopreihe richtet sich an Mitarbeitende aus Einrichtungen der Jugendsozialarbeit und widmet sich einer Facette an Themen rund um das pädagogische Arbeiten in einer digital geprägten Welt. Hiermit wollen wir eine Plattform schaffen, um sich kollegial über Möglichkeiten, Herausforderungen und Visionen digitaler Jugendsozialarbeit auszutauschen. Daneben werden wir Impulse aus unterschiedlichen Fachdisziplinen erhalten und gemeinsam zukunftsfähige Formate für die Jugendsozialarbeit diskutieren.


Dienstag, 26. Oktober 21 von 14 bis 16 Uhr

„Fachkräfte stärken – Jugendliche mit Lernschwierigkeiten durch aktive Medienarbeit fördern!“

Referentin: Sandra Liebender, Stiftung Digitale Chancen

Obwohl Kinder und Jugendliche digitale Medien im Sozialisationsprozess intensiv anwenden, ist es insbesondere jungen Menschen mit Lernschwierigkeiten oftmals strukturell erschwert, die Vorteile und Chancen der digitalen Technologien zu nutzen. Darüber hinaus benötigen sie besondere Unterstützung beim Umgang mit den Risiken, die ihnen bei der Nutzung digitaler Anwendungen begegnen können. Das Projekt AMEDY (Active Media Education For Disabled Youth) hat sich diesem Sachverhalt angenommen und 2019-2021 verschiedene Erkenntnisse generiert sowie Materialien zur Unterstützung der Arbeit der Fachkräfte entwickelt. Diese sollen im Workshop vorgestellt und diskutiert werden.

Zur Anmeldung »


Dienstag, 9. November 21 von 14 bis 16 Uhr

„Von Erfahrungen und Forderungen. Diskussionsworkshop zu den Ergebnissen der Umfrage ‚Digitalisierung in der Jugendberufshilfe‘“

Referentinnen: Sabrina Janz, BAG KJS, und Franziska Duarte dos Santos, IN VIA Deutschland

Durch die Maßnahmen zur Eindämmung der Covid-19-Pandemie entstand in der Jugendberufshilfe akuter Handlungsbedarf, digitale Formate auszuprobieren bzw. auszubauen. Um mögliche Herausforderungen und Bedarfe von Fachkräften in den Handlungsfeldern der Jugendberufshilfe zu erfassen, führten wir eine anonyme Befragung durch. Die Ergebnisse dieser Erhebung möchten wir gerne zur Diskussion stellen und gemeinsam Folgerungen für die Praxis der Jugendsozialarbeit ableiten.

Zur Anmeldung »


Dienstag, 23. November 21 von 14 bis 16 Uhr

"Alles digital? Neue Formate und Arbeitsweisen in der Jugendsozialarbeit"

Referentin: Lili Ewert, freiberufliche Medienpädagogin

Ziel des Workshops ist es, gemeinsam die Erfahrungen zu reflektieren, die in der Zeit der coronabedingten Einschränkungen gemacht wurden. Besonderer Fokus liegt darauf, die Herausforderungen und Möglichkeiten unterschiedlicher hybrider wie digitaler Lernformate und Arbeitsweisen zusammentragen und sichtbar zu machen: Welche Angebote lassen sich digital erfolgreich umsetzen? Wie sind innovative Lösungen gestaltet, um junge Menschen zu erreichen? Worin liegen neue Herausforderungen und Unsicherheiten und wie können wir mit diesen umgehen?

Zur Anmeldung »


Die Reihe findet jeden zweiten Dienstag von 14 bis 16 Uhr statt. Weitere Workshopthemen werden fortlaufend ergänzt. 



Bisherige Veranstaltungen der Reihe:

„Digitale Tools für die Praxis in der Jugendsozialarbeit“ (12. Oktober 21) - Referentin: Ann Christin Schulz, TU Dortmund


Teilnahme
Die Teilnahme an den Veranstaltungen ist kostenfrei. Je Termin ist die Teilnahme auf 25 Personen beschränkt. Zur Teilnahme benötigen Sie eine stabile Internetverbindung und die Möglichkeit Ton und Bild abzuspielen. Nach der Anmeldung erhalten Sie per E-Mail eine Anmeldebestätigung sowie einen Teilnahmelink (Zoom). Bitte melden Sie sich spätestens bis zum Donnerstag vor der jeweiligen Veranstaltung an.  


Kontakt & Ansprechperson
Bei Fragen wenden Sie sich gerne an Franziska Duarte dos Santos unter Franziska.DuartedosSantos@caritas.de


Veranstalterinnen
Die Workshopreihe wird gemeinsam von der Bundesarbeitsgemeinschaft Katholische Jugendsozialarbeit (BAG KJS), IN VIA Deutschland und IN VIA Dortmund veranstaltet. Sie ist aus der Kooperation von drei Projekten entstanden, die den digitalen Wandel in der Jugendsozialarbeit mitgestalten.



Zu den beteiligten Projekten:


Di.Ko. Digitale Konzepte in der Jugendsozialarbeit (IN VIA Deutschland) 


Gefördert durch die Glücksspirale




FAQ.dig.edu (BAG KJS)

gefördert vom

Förderung durch BMFSJ






#Young Digitals Dortmund (IN VIA Dortmund) 

gefördert von

Förderung durch BMFSJ







Zur Anmeldung »