Aktionscodes

Aktionscodes in eveeno sind ein nützliches Werkzeug, um das Anmeldeformular Ihrer Veranstaltung für ausgewählte Teilnehmer anzupassen. Sie können z.B.

  • die Event-Anmeldung nur für Inhaber eines Aktionscodes freischalten,
  • mithilfe von Aktionscodes Rabatte gewähren und damit Kunden binden,
  • Teile des Anmeldeformulars nur für bestimmte Personengruppen freischalten.

Aktionscodes sind im Handumdrehen angelegt. Alle Möglichkeiten dafür finden Sie unter Einstellungen > Aktionscodes in Ihrem Event.

Sie können drei zentrale Eigenschaften der Aktionscodes festlegen:

  • Was geschieht, wenn ein Teilnehmer einen Aktionscode eingibt?
  • Wie häufig ist ein einzelner Code gültig?
  • In welchem Zeitrahmen ist der Code gültig?

Auswirkungen von Aktionscodes

Zunächst sollten Sie entscheiden, in welcher Weise der Code die Anmeldung zu Ihrem Event beeinflussen wird. Markieren Sie dazu einfach die gewünschte Option.

Meist können Sie diese dann noch genauer konfigurieren, indem sie beispielsweise festlegen, wie hoch ein gewährter Rabatt ausfällt (in % oder €) oder welche Option im Formular nur Aktionscode-Inhabern zugänglich sein soll.

Mit der Option „Anmeldung freischalten“ können Sie den Zugang zu Ihrem Formular beschränken, sodass nur Inhaber eines Codes darauf zugreifen können.

Gültigkeit von Aktionscodes

Bevor Sie die Aktionscodes generieren, müssen Sie noch angeben, wie häufig der Code benutzt werden kann.

Einmalcodes gelten nur für eine Buchung. Sie können z.B. einem Kunden 15 verschiedene Einmalcodes mitteilen, die er für 15 seiner Mitarbeiter einsetzen kann. Nachdem Sie Ihre Auswahl getroffen und auf „Speichern“ geklickt haben, bietet eveeno Ihnen zwei Möglichkeiten: Sie können entweder Zahlen-Codes generieren lassen und dabei je nach Wunsch die ersten Zeichen selbst festlegen. Oder Sie importieren bis zu 1000 Codes einer bereits vorhandenen Liste als .txt oder .csv-Datei. Bitte stellen Sie dabei sicher, dass die Codes zwischen 3 und 12 Zeichen lang sind und aus Buchstaben oder Zahlen bestehen.

Bei Mehrfachcodes nennen Sie den gleichen Code mehreren Kunden. Sie können entscheiden, ob der Code unbegrenzt gültig sein soll oder nur für eine bestimmte Anzahl von Buchungen. Ist diese Anzahl erreicht, ist der Code automatisch nicht mehr buchbar. Wählen Sie einen Code mit mindestens 3 und höchstens 10 Zeichen. Nutzen Sie dabei z.B. gleich einen Begriff, der automatisch mit Ihrem Unternehmen in Verbindung gebracht wird.

Außerdem haben Sie die Möglichkeit, die Aktionscodes nur für einen bestimmten Zeitraum zu aktivieren. Sie können dafür ein Anfangs- und ein Enddatum eingeben. Wenn Sie die entsprechenden Felder leer lassen, gelten die Codes zeitlich unbegrenzt.

In eveeno können Sie immer verfolgen, welche Codes bereits wie oft genutzt wurden und die Liste der Einmalcodes herunterladen. Außerdem lassen sich die Aktionscodes wieder löschen bzw. deaktivieren.

Aktionscodes im Buchungsformular

Wenn Sie ein neues Event erstellen, erscheint standardmäßig die Aktionscode-Abfrage am Ende des Formulars. Wenn Sie Aktionscodes erstellt haben, brauchen Sie somit nichts weiter zu tun.

Wenn Sie keine Aktionscodes nutzen, können Sie die Verwendung unter Einstellungen > Aktionscodes deaktivieren. Damit wird auch das entsprechende Feld im Buchungsformular ausgeblendet.

Um Ihr Buchungsformular nur per Code freizuschalten, wählen Sie unter Einstellungen > Veröffentlichung die Option „Aktiviert nur mit Freischaltcode“. Den Code selbst können Sie wie oben beschrieben erstellen.

Mehrere Aktionscodes für eine Buchung

Generell gilt, dass nur ein Aktionscode für eine Buchung eingelöst werden kann. Sie können also beispielsweise nicht zwei Codes mit jeweils 10% Rabatt einlösen.

Ausnahme ist der Aktionscode für das Freischalten des Buchungsformulars. Wenn Sie einen solchen Code nutzen, kann nach dem Freischalten ein weiterer Code, z.B. für einen Rabatt auf den Ticketpreis, eingegeben werden.