Spracheinstellung

eveeno bietet Ihnen die Möglichkeit, Events in mehreren Sprachen zu erstellen. Das ist z.B. nützlich, wenn Sie internationale Teilnehmer erwarten. Der Buchungsprozess ist auf Deutsch, Englisch und Französisch verfügbar. Die Texte im Anmeldeformular können Sie unabhängig davon in jeder beliebigen Sprache oder Sprachenkombination verfassen.

Spracheinstellungen für den Buchungsprozess

Unter Einstellungen > Spracheinstellung können Sie sich für eine der zur Verfügung stehenden Optionen entscheiden: Deutsch, Englisch, Französisch oder gemischt. Bei den ersten drei Optionen wird der gesamte Buchungsprozess in der entsprechenden Sprache abgewickelt. Davon sind u.a. Beschriftungen, Meldungen, Mails, Rechnungen und Tickets betroffen.

Wenn Sie sich für die Option „gemischt“ entscheiden, wählt eveeno die Sprache anhand der Spracheinstellung des Teilnehmers aus. Informationen zur Buchungssprache des einzelnen Teilnehmers finden Sie in der Teilnehmerliste (Buchungen > Teilnehmerliste) wieder.

Die Spracheinstellung für den Buchungsprozess hat keine Auswirkungen auf das Buchungsformular und selbst erstellte Mailtexte. Diese können von Ihnen frei angepasst werden.

Sprache im Formular und in Mails

Wenn Sie eine oder mehrere Sprachen für den Buchungsprozess gewählt haben, legen Sie Ihr Anmeldeformular entsprechend dieser Einstellung an. Wenn Sie also z.B. ein Event auf Englisch erstellt haben, sollten Sie auch alle Texte im Formular entsprechend auf Englisch hinterlegen. Auch die Texte in den Teilnehmermails sollten dann auf Englisch verfasst sein.

Wenn Sie sich für die Eventsprache „gemischt“ entschieden haben, geben Sie die Formular- und Mailtexte einfach mehrsprachig ein, z.B. getrennt mit einem Schrägstrich: „Nachricht an den Veranstalter / Message to the organizer“.

Testen Sie am besten alle Änderungen abschließend mithilfe einer Testbuchung. So können Sie sichergehen, dass sprachlich bestmöglich auf alle Teilnehmer eingegangen wird.