Zahlungseinstellungen

Bevor Sie Ihr Event veröffentlichen, sollten Sie noch einige Einstellungen, die die Teilnehmer-Zahlungen betreffen, anpassen. Falls Ihr Event für alle Teilnehmer komplett kostenlos ist, brauchen Sie hier keine Einstellungen vornehmen.

Veranstalter- oder eveeno-Zahlungsabwicklung

Stellen Sie unter Einstellungen > Zahlungen in Ihrem Event die gewünschte Art der Zahlungsabwicklung ein. Sie können sich bei eveeno zwischen zwei verschiedenen Methoden der Zahlungsabwicklung entscheiden. Diese unterscheiden sich u.a. durch die zur Verfügung stehenden Zahlungsoptionen (Überweisung, Online-Zahlung) und die entstehenden eveeno-Gebühren je Ticket. Informationen zu den Preisen finden Sie hier.

Wenn Sie die Veranstalter-Zahlungsabwicklung nutzen, überweisen die Teilnehmer die Ticketgebühren auf Ihr Veranstalter-Konto. Sie als Veranstalter gleichen die Zahlungseingänge selbst ab und vermerken in den Buchungsdaten, welche Buchungen bereits bezahlt wurden. Auch die Mahnungen der ausstehenden Zahlungen übernehmen Sie in diesem Fall selbst. eveeno stellt Ihnen alle benötigten Tools für das Zahlungsmanagement zur Verfügung.

Bei der eveeno-Zahlungsabwicklung übernimmt eveeno das Zahlungsmanagement für Sie. Die Teilnehmer überweisen die Gebühren in diesem Fall an eveeno. Sie als Veranstalter können dennoch einstellen, in welchen zeitlichen Abständen eveeno Zahlungserinnerungen versenden soll. Im Anschluss an Ihr Event erhalten Sie die Ticketeinnahmen abzüglich der eveeno-Gebühren.

Preise

Die Preise für Tickets und je nach Veranstaltung anderen Buchungsoptionen wie Fahrten, Dinner etc geben Sie bei der Gestaltungs des Anmeldeformulars direkt im Formulareditor ein. eveeno arbeitet dabei grundsätzlich mit Bruto-Preisen und rechnet die Steuer aus den angegebenen Preise heraus.

Kontodaten und Steuerinformationen

Damit eveeno für geschäftliche Events korrekte Rechnungen erzeugen kann, benötigen wir einige Informationen, die Sie unter Mein Profil in Ihrem eveeno-Account einstellen können. Unverzichtbar sind dabei vor allem:

  • der für Ihre Events geltende Umsatzsteuersatz
  • es sind auch mehrere Umsatzsteuersätze in einem Event möglich – nehmen Sie in diesem Fall mit uns Kontakt auf.
  • Ihre Umsatzsteuer-ID oder Steuernummer
  • Ihre Kontoverbindung (hierhin überweisen die Teilnehmer bzw. eveeno die Ticket-Einnahmen)
  • Ihre Rechnungsadresse für die PDF-Rechnungen, die die Teilnehmer erhalten

Für die Veranstalter-Zahlungsabwicklung sind weitere Einstellungen nötig:

  • Für Geldeingänge per Überweisung: Die Teilnehmer benötigen Ihre Konto-Informationen. Entscheiden Sie, ob Ihre Kontoverbindung in der PDF-Rechnung und/oder in der Bestätigungsmail eingeblendet werden soll. Überprüfen Sie am besten mit einer Testbuchung, ob die Kontoinformationen korrekt angezeigt werden.
  • Sie können einen Verwendungszweck festlegen, den die Teilnehmer angeben sollen, damit Sie die Zahlung leichter zuordnen können. Das finden Sie in den Zahlungseinstellungen zum betreffenden Event.
  • Für Geldeingänge über PayPal: Im Profil muss Ihr PayPal-Konto eingestellt sein. Außerdem muss Ihr Konto korrekt als PayPal-Verkäuferkonto eingestellt sein; beachten Sie dazu unsere Hinweise zum PayPal-Verkäuferkonto.