pixabay / stokpic

Info

Ob gemeinnütziger Verein, kirchliche Gemeinde, Schule oder Projektinitiative: Das zivilgesellschaftliche Engagement in der Partnerschaftsarbeit in (Nord-)Schwaben hat viele Gesichter. Die Fachtagung bietet ausreichend Raum und Zeit, diese Vielfältigkeit zusammenzubringen, sich kennenzulernen und zu vernetzen. In Ländergruppen können Sie sich über Chancen und Herausforderungen austauschen, Ideen diskutieren und sich gegenseitig inspirieren. Außerdem bieten Seminare die Möglichkeit, Fertigkeiten für Ihre Arbeit zu vertiefen. Die Themenschwerpunkte werden noch bekannt gegeben. 

Nach dem Mittagessen ist die Veranstaltung offen für alle, bei Musik, Essen und ggfl. einem Vortrag können Sie Ihre Nord-Süd-Partnerschaftsarbeit in einem Markt der Möglichkeiten vorstellen. Jeder angemeldete Verein / Initiative erhält einen Standtisch.


Ablauf

09.30 - Ankommen        

10.00 - Beginn, Kennenlernen und Grußworte

10.30 - Seminar 

11.30 - Kaffeepause

12.00 - Austausch in fach- oder länderspezifischen Gruppen

12.30 - Mittagessen

13.30 - offenes Programm: Vernetzung

  • öffentlicher Markt der Möglichkeiten        
  • Kaffee und Kuchen
  • Presse / Politiker*innen
  • Musik
  • ggfl. Vortrag

16.00 - Ende


Anmeldung
bis 20.09.2020 

 Veranstalter*innen: Eine Welt-Regionalpromotorin (Nord-)Schwaben (Werkstatt Solidarische Welt e.V.); Bistum Augsburg, Referat Weltkirche; Brot für die Welt in Kooperation mit Mission EineWelt, dem Landkreis Donau-Ries und dem Europabüro Augsburg

Zur Anmeldung »