FaFo BW

Anmeldung für Warteliste (Veranstaltung ausgebucht)

2. landesweiter Fachtag Armut und Teilhabe
Baden-Württemberg​​​​​​​

03. Juli 2024, 9:30-16:30 Uhr // Hospitalhof Stuttgart​​​​​​​


Auch in einem reichen Land wie Deutschland ist Armut Realität. In Baden-Württemberg ist ein Anteil von 16,4 % der Menschen armutsgefährdet. Wer arm ist, kann an vielem nicht teilhaben. Der zweite Fachtag Armut und Teilhabe bietet eine landesweite Plattform, um über Ergebnisse der modularen Armutsberichterstattung in Baden-Württemberg und Maßnahmen zur Armutsbekämpfung und Prävention ins Gespräch zu kommen. Eine Besonderheit ist die Beteiligung von Menschen mit Armutserfahrung – ihre Stimmen und Perspektiven sind zentraler Bestandteil der Veranstaltung. Wir freuen uns auf die Begrüßung durch Minister Manfred Lucha MdL und ein spannendes Podiumsgespräch zur Einführung. Nach einer Keynote von Prof. Dr. Möhring-Hesse (Professor für Theologische Ethik/ Sozialethik an der Universität Tübingen) zu aktuellen Entwicklungen aus sozialethischer Sicht wird es unter anderem Workshops sowie Thementische zu Armut und Teilhabechancen aus Sicht der Praxis und der Betroffenen geben. ​​​​​​​


Wir freuen uns auf Ihr Kommen sowie Ihre wertvollen Beiträge im Rahmen des Fachtags!​​​​​​​

Workshops und Thementische (paralleler Programmpunkt)

Bitte wählen Sie im Folgenden einen der vier Workshops aus oder entscheiden Sie sich für die Teilnahme an den Thementischen, bei denen Sie sich vor Ort  zuordnen können. Die Thementische legen den Fokus auf den Austausch zu den verschiedenen Schwerpunkten. 


Workshops:

1) Wirkungen von Armuts(folgen)prävention sichtbar machen:

Erfahrungen aus den Präventionsnetzwerken gegen Kinderarmut und den Social Inclusion Labs

Mitwirkende: Sabine Wild, Der Paritätische Baden-Württemberg; Esther Scheurle, Landschaftsverband Westfalen-Lippe (LWL); Anja Läpple und Robin Weiß, FaFo

2) Aufsuchende politische Bildung mit Menschen mit Armutserfahrungen: 

Konzepte, Praxiserfahrungen und Austausch zu Perspektiven in Baden-Württemberg

Mitwirkende: Dr. Michael Wolff, Ministerium für Soziales, Gesundheit und Integration Baden-Württemberg

3) Demokratie unter Druck? Armut und politische Teilhabe

Ergebnisse des 3. Berichts zur gesellschaftlichen Teilhabe, Praxisimpulse und Austausch zu Handlungsempfehlungen 

Mitwirkende: Rebecca Lo Bello, EFAS Evangelischer Fachverband für Arbeit und soziale Integration e. V. Fachverband der Diakonie Deutschland; Kristina Faden-Kuhne, Marie-Sophie Jestadt und Jan Velimsky, FaFo 

4) Armut und Ernährung - Was läuft in der Praxis?

Konzepte und Praxiserfahrungen gegen materielle und soziale Ernährungsarmut bei Senioren und Seniorinnen 

Mitwirkende: Andrej Hänel, Ministerium für Ernährung, ländlichen Raum und Verbraucherschutz Baden-Württemberg; Katrin Eitel, LErn-Landeszentrum für Ernährung Baden-Württemberg


Thementische (Austauschformat):

Politische Interessenvertretung durch armutsbetroffene Menschen und Fachpraxis - Wie gelingt der Schulterschluss?
(Landesarmutskonferenz Baden-Württemberg)​​​​​​​

Sozialökologische Transformation – Wie stellen wir die Teilhabe von Menschen mit geringem Einkommen sicher?
(Caritas Baden-Württemberg)

Gesundheitliche Ungleichheit – Welche Auswirkungen hat materielle Armut auf die Gesundheit und den Zugang zur Gesundheitsversorgung?
​​​​​​​
(Ministerium für Soziales, Gesundheit und Integration Baden-Württemberg)




Ihre Kontaktdaten

Newsletter

Hier können Sie die Newsletter der FamilienForschung Baden-Württemberg abonnieren.

Hinweis

Sobald Sie das ausgefüllte Formular abgesendet haben, erhalten Sie eine automatische Buchungsbestätigung an Ihre E-Mail-Adresse. Eine endgültige Anmeldebestätigung erhalten Sie nach Ablauf der Anmeldefrist.

Bitte beachten Sie: Wir behalten uns vor, eine Veranstaltung bis eine Woche vor ihrem Beginn abzusagen, wenn eine Mindestteilnehmendenzahl nicht erreicht wird.

Persönliche Daten, die im Rahmen der Online-Buchung übermittelt werden, nutzen die Veranstalter zur Abwicklung des Veranstaltungsmanagements (Versand der Anmeldebestätigung, Namensschilder, Teilnehmendenliste u.a.). Während der Veranstaltung können Bild- und/ oder Tonaufnahmen gemacht werden, die potenziell für Zwecke der Berichterstattung und Öffentlichkeitsarbeit der Veranstalter veröffentlicht werden. Mit Ihrer Anmeldung und Teilnahme erklären Sie sich damit einverstanden, dass Aufnahmen von Ihnen in diesem Rahmen verwendet werden können.

Sie müssen unserer Datenschutzerklärung zustimmen, wenn Sie sich für diese Veranstaltung anmelden möchten.