Bulat Silvia @gettyimages

Anmeldung beendet

Fachtag Klassismus - Gleiche Chancen für alle?

„Wie heißt das nochmal, Klassizis…?“ Seit einiger Zeit geistert ein Begriff durch die Medien. Nein es ist nicht der Baustil aus dem 19. Jahrhundert gemeint, sondern eine Form der Diskriminierung, die sich auf die soziale Herkunft bezieht. Als Klassismus bezeichnet man eine abwertende Haltung gegenüber Menschen aus ärmeren Gesellschaftsschichten. Bei unserem Fachtag nehmen wir dabei besonders die Themen Herkunft, Bildung und das Sozialsystem in den Fokus. Dafür haben wir mehrere Referent*innen eingeladen, die in Vorträgen und Workshops über die verschiedenen Aspekte des Klassismus aufklären und gemeinsam mit den Teilnehmer*innen Analysen und  Handlungsoptionen entwickeln und zur Reflektion anregen.

Sarah Schnitzler wird uns in die Thematik einführen, Tú Qùynh-Nhu Nguyễn spricht mit uns darüber, was Klassismus mit Herkunft zu tun hat, Tariq Mian schaut sich mit uns das Bildungssystem, der Anwalt Roland Rosenow klärt uns über das Sozialrecht auf und Werner Altmann erklärt, wie man solidarisch bei Amtsgängen begleitet.

Der Fachtag richtet sich an Menschen aus der Bildung, der Sozialen Arbeit, Pädagog*innen, Medienschaffende, zivilgesellschaftlich Engagierte, Aktivist*innen und Menschen aus Politik und Verwaltung.

Teilnehmende

Ticket auswählen

Slots reservieren

Sonstiges

Sie müssen unserer Datenschutzerklärung zustimmen, wenn Sie sich für diese Veranstaltung registrieren möchten.


Die Anmeldung für diese Veranstaltung ist leider beendet.