@ Dagmar Gendera

Info

Los geht´s !

In fünf Tagesetappen fahren wir, beginnend in Mühlheim am Main, den Main entlang bis Seligenstadt, durch den Rodgau und von Langen aus, über Dreieich nach Neu-Isenburg.

Jede Etappe beträgt zwischen 20 km und 35 km.

Abends geht es dann mit der S-Bahn zurück in euren Heimatort.  Die Kosten für die Anreise können durch das Projekt erstattet werden. Es empfiehlt sich ein 9€ Ticket zu erwerben. Wir starten morgens um 09:30 Uhr und werden so gegen 18:00 Uhr die Touren beenden. Wenn Ihr wollt könnt Ihr die gesamten fünf Tage mitkommen, oder einzelne Tage buchen. 
Auf den fünf Etappen lernen wir religiöse Orte,  Menschen uterschiedlicher Religionen und Orte der Erinnerung kennen.  Wir besuchen eine Synagoge, Moscheen, evangelische und katholische Kirchen, die Gedenkstätte Rollwald, einen jüdischen Friedhof und Stoplersteine, sowie das Berta-Pappenheim-Haus in Neu-Isenburg.  Zum Abschluss am Freitag den, 05.08.22 findet ein gemeinsames Essen mit dem runden Tisch der Religionen in Neu-Isenburg statt. 
Gemeinsam unterwegs sein, beim gemeinsamen Picknick ins Gespräch kommen, neue Freunde finden und Gemeinsamkeiten entdecken, dass wollen wir mit Euch gemeinsam gestalten. Eingeladen sind Alle, zwischen 14-27 Jahren, die einfach Lust haben mitzukommen.  Religiöse und Nichtreligiöse Menschen sind gleichermaßen Herzlich Willkommen! Die Veranstaltung ist kostenlos!

Wer sind wir?
"Glaube. Gemeinsam. Gestalten.", ist ein Projekt, dass auf Initiative des Evangelischen Dekanats Dreieich-Rodgau  entstand und vom Land Hessen im Rahmen des Landesprogrammes:  "Hessen aktiv für Demokratie und gegen Extremismus" unterstützt wird.  Junge Menschen aus dem Kreis Offenbach treffen sich, tauschen sich aus und lernen sich kennen. Im Projekt gibt es Mädchen und Jungen aus den unterschiedlichen Glaubensgemeinschaften (Muslimisch, christlich, jüdisch, Bahaí) , sowie Menschen die keiner Religion angehören. Im Moment sind es zehn Aktive, die sich regelmäßig treffen und alle sind schon volljährig. Wir haben aber gemerkt, dass sich gerade auch Jüngere Menschen ab 14 Jahren, für die Vielfalt in unserem Kreis interessieren, sich für Klima und Bewahrung der Schöpfung einsetzen und  gerne Menschen kennenlernen, die sie sonst nicht treffen würden. Wir setzen uns dafür ein, jungen Menschen die Möglichkeit zu geben, gemeinsame Erfahrungen zu machen, gemeinsam Neues zu entdecken. Wir freuen uns auf jede und jeden der mitmachen möchte.

Was braucht Ihr um mitzumachen?
Ein verkehrstüchtiges Fahrrad. Lust und Spass am Fahrard fahren. Interesse sich auf Neues und Unbekanntes einzulassen. Wir suchen noch Fahrräder für Teilnehmende. Falls Sie ein Fahrrad abzugeben haben, melden Sie sich gerne bei: Dagmar.Gendera@ekhn.de
Mitzubringen sind:
Gute Laune und  Neugierde, um ewas über unsere Region und die Vielfalt der Menschen die hier leben, zu erfahren.
Wenn Ihr noch unter 18 Jahren alt seid, brauchen wir noch die Einwilligungserklärung eurer Eltern, die wir Euch gerne zuschicken.
Falls es Erwachsene gibt, die Interesse haben als Begleitperson mit zu fahren, bitten wir um direkte Kontaktaufnahme mit: dagmar.gendera@ekhn.de

Muss ich einer Kirche angehören?
Nein. Du musst weder einer Kirche noch einer Religionsgemeinschaft angehören. Ganz besonders möchten wir Jugendliche einladen, die erst seit kurzem im Kreis Offenbach leben, die aus unterschiedlichen Religionen kommen und neugierig sind auf das entdecken neuer Locations und Menschen!
Wir freuen uns wenn Du einfach Interesse hast!

Welche Regeln gibt es?
Unsere Tour basiert auf Vertrauen und gegenseitigem Respekt. 

Was kostet das?
Die Teilnahme ist kostenlos. Kosten für An- und Abreise zum Treffpunkt können erstattet werden, sofern ihr keine Schülerjahreskarte besitzt. Während der Fahrt sid Pausen eingeplant und Picknik. Die Kosten hierfür übernimmt das Projekt. Ein bisschen Taschengeld für ein Eis oder Erfrischung solltet ihr selbst mitnehmen.

Wie ist das mit der Aufsicht?
Die Aufsicht wird von den jungen Erwachsenen gewährleistet, die die Tour begleiten.

Für weitere Fragen stehe ich Euch gerne zur Verfügung.
Anmeldeschluss 30.06.2022


Kontakt: Dagmar Gendera, Projektstelle "Glaube. Gemeinsam. Gestalten."
Telefon: 0176-14846100 
Email: dagmar.gendera@ekhn.de
Mehr Infos zu unserer Arbeit auch bei

Facebook: https://www.facebook.com/glaube.gemeinsam/

oder der Seite des Evangelischen Dekanats: https://dreieich-rodgau.ekhn.de/gesellschaft/glaubegemeinsamgestalten.html

Die Tour wird unterstützt durch lokale Inititiativen und Akteure:
ADFC Landkreis Offenbach, Jüdische Gemeinde Hanau, Runder Tisch der Religionen in Neu-Isenburg, Verein für multinationale Verständigung Rodgau e.V. (munaVeRo), Ev. Kirchengemeinde Hanau-Steinheim, Anwar Moschee Rodgau-Jügesheim, DITIB-Moschee Dietzenbach, Evangelisches Dekanat Dreieich-Rodgau.


Zur Anmeldung »