Anmeldung beendet

Die Partnerschaft für Demokratie in Dresden und der Ausländerrat Dresden e. V. laden Engagierte und Projektverantwortliche aus Vereinen und Initiativen dazu ein, einen ersten Schritt auf dem Weg zu mehr Vielfalt im Verein zu machen. In einem zweiteiligen Workshop mit Özcan Karadeniz vom Verband binationale Familien und Partnerschaften iaf e. V.) erhalten Sie dazu Gelegenheit.


Inhalte:

  • soziale Ungleichheitsverhältnissen und strukturellen Barrieren
  • rassismuskritische (Selbst-) Reflexionen
  • Herausforderungen und Fallstricke einer diversitätsbewussten Vereinsarbeit
  • Schritte zu diversitätssensiblen Angeboten

Termine:

  • Freitag, 25.03.2022, 16:00-19:00 Uhr &
  • Freitag, 01.04.2022, 16:00-19:00 Uhr

Ort:

  • Bürgerlabor, Kreuzstraße 2, 01067 Dresden

Hinweise:

  • Bitte melden Sie sich nur an, wenn Sie an beiden Terminen teilnehmen.
  • Die Teilnahme ist kostenlos und auf 15 Personen begrenzt.
  • Der Workshop ist als Präsenz-Veranstaltung geplant und es werden die Corona-Schutz-Maßnahmen entsprechend der dann gültigen Verordnung angewendet (voraussichtlich 3-G-Regel). Sollte diese keine Präsenz-Veranstaltungen zulassen, wird der Workshop online stattfinden.
  • Der Veranstaltungsort ist barrierearm. Bitte kommen Sie auf uns zu, wenn sie einen besonderen Unterstützungsbedarf haben.

Der Workshop findet im Rahmen der Internationalen Wochen gegen Rassismus in Dresden statt. Weitere Veranstaltungen finden Sie hier: https://www.dresden.de/de/leben/gesellschaft/migration/aktuelles/iwgr.php.


Kontakt

Bitte wenden Sie sich an die Koordinierungs- und Fachstelle der Partnerschaft für Demokratie, wenn Sie Fragen zu der Veranstaltung, den Corona-Schutz-Maßnahmen oder der Barrierefreiheit haben:

0351 2029 8382
fachstelle-lhp@aktion-zivilcourage.de

Teilnehmer

Sie müssen unserer Datenschutzerklärung zustimmen, wenn Sie sich für diese Veranstaltung registrieren möchten.


Die Anmeldung für diese Veranstaltung ist leider beendet.