Anmeldung beendet

Zukunft mitgestalten: FutureCamp

Vier Schritte ins digitale Zeitalter

 25. November 2020, 9:30 – 12:00 Uhr, Online-Event der Qualifizierungsverbünde Baden-Württemberg

Programm

09:15 Uhr Ankommen

09.30 Uhr Begrüßung, Maximilian Mühlhausen, Qualifizierungsverbünde Baden-Württemberg


09:40 Uhr KEYNOTE: Digital Leadership – Führen in der digitalen Welt – Wollen – Können – Dürfen – Tun

Die Zukunft in dieser volatilen Welt ist kaum vorherzusagen, dennoch müssen wir schon jetzt beginnen die Weichen für die Zukunft zu stellen. Warten ist daher keine Lösung. Die Wandlungsfähigkeit wird zum Wettbewerbsvorteil. Veränderungen betreffen nicht nur neue Technologien, sondern auch das Leistungsprogramm, die Prozesse sowie die Kompetenzen im gesamten Unternehmen - auf allen Hierarchieebenen. Ihnen, als Führungskräfte und Entscheider, kommt dabei eine besondere Rolle zu!


Gemeinsam mit Management-Experte Prof. Dr. Claus W. Gerberich nehmen wir die vier zentralen Schritte ins digital Zeitalter in den Fokus.

10:15 Uhr Workshopreihe

Workshop 1A: Arbeitsmarkt-Drehscheibe - ein operatives Netzwerk zur Beschäftigungssicherung in der Region
Heute werden ursprünglich sichere Arbeitsplätze mehr und mehr überflüssig. Gleichzeitig entstehen neue Tätigkeitsbereiche. Um auf diese veränderte Situation entsprechend flexibel reagieren zu können, neue Beschäftigungspotentiale zu erschließen, Fachkräfte in der Region zu halten und Arbeitslosigkeit zu vermeiden, wurde die Arbeitsmarkt-Drehscheibe im Qualifizierungsverbund Schwäbisch Gmünd initiiert. Lassen Sie sich inspirieren und entscheiden Sie am Ende selbst, welchen Mehrwert das Netzwerk auch für Ihr Unternehmen bieten kann!


Workshop 1B: Ihr Invest in die Zukunft - leistungsfähige, gesunde & motivierte Mitarbeitende
Was verbirgt sich hinter dem Begriff "Externe Mitarbeiterberatung"? Und warum gewinnt dieser in der Krise mehr und mehr an Bedeutung? Warum lohnt es sich, auch für KMU, hier zu investieren? Und wie kann eine Lösung im Verbund aussehen?


Workshop 1C: „Best Ager“ -Expertenwissen sichern, Leistungsfähigkeit erhalten   
Sie suchen verzweifelt nach Fachkräften? Sie haben Sie bereits an Bord! In vielen Unternehmen geraten die älteren Mitarbeitenden gerne aus dem Blickfeld, weil sie als unflexibel oder unmotiviert gelten und scheinbar nicht mehr in der Lage sind, Neues dazuzulernen. Im demografischen Wandel und im digitalen Zeitalter ist es wichtig, dass Expertenwissen im Unternehmen gesichert und weitergegeben wird sowie die Arbeitsfähigkeit der Beschäftigten so lange als möglich erhalten bleibt. Gerne möchten wir im Brainstorming mit Ihnen zusammen kreative und innovative Ideen zu diesem Thema sammeln und Möglichkeiten herausstellen, die Qualifizierung von Ihren Best Agern als gefördertes Programm kostengünstig umzusetzen.


10:50 Uhr Workshopreihe

Workshop 2A: Wo stehe ich mit HR im digitalen Wandel?
Erfolgreiche Unternehmen richten HR auf ihre strategischen Ziele aus. Wissen Sie, wo Ihr Unternehmen genau steht und wo Sie in Zukunft mit HR hinwollen? Nein? Dann sind Sie bei uns richtig! Lernen Sie mit dem HR Management Canvas ein Tool kennen, mit dem Sie schnell und unkompliziert Ihre wesentlichen HR-Handlungsfelder im digitalisierten Veränderungsprozess identifizieren können. Spielen Sie mit uns gemeinsam die Anwendung des Tools am Beispiel eines digitalisierten Personalbereichs durch.


Workshop 2B: Attraktives Ausbildungsmarketing - Best Practices und Schülersicht
Die Azubi-Gewinnung spitzt sich für Unternehmen immer mehr zu. Auf der einen Seite finden sich viele offene Stellen und es herrscht Fachkräftemangel, auf der anderen Seite finden sich Schüler im "Dschungel" der Ausbildungsvielfalt und möglichen Karrierewege nicht mehr zurecht. Unser Workshop gibt Ihnen Impulse, diese Kluft zu überwinden. Finden Sie Wege, Brücken zu bauen um für junge Menschen ein attraktiver Arbeitgeber zu sein.


Workshop 2C: Geförderte Berufliche Qualifizierung für Beschäftigte
Um die Transformation und Digitalisierung zu meistern, ist die Wirtschaft mehr denn je auf qualifizierte Fachkräfte angewiesen. Berufsbilder und fachliche Anforderungen an Mitarbeitende verändern sich dabei stetig. Doch was passiert auf diesem Weg mit an- und ungelernten Beschäftigten, die sich schon seit Jahren in den Betrieben unter Beweis gestellt haben? Anhand eines praktischen Beispiels aus dem Bereich der Oberflächenbeschichtung wird skizziert, wie innovativ und vorausschauend der Entwicklungsprozess geförderter Qualifizierung gestalten werden kann. Dabei werden, mit ganzheitlichem Blick auf die Branche, praktische Anknüpfungspunkte sowie die Hürden des Alltags veranschaulicht.


11:25 Uhr Anknüpfungspunkte aus den einzelnen Workshops

11:55 Uhr Abschluss

Anmeldung bis zum 22. November 2020 möglich. Die Zugangsdaten zu der Veranstaltung, als auch zu den einzelnen Workshops erhalten Sie am 23.11.2020 per E-Mail. 


Mehr über die Qualifizierungsverbünde erfahren.

Ihre Kontaktdaten

Kontakt

Maximilian Mühlhausen
Telefon 07361 5267-27
E-Mail muehlhausen.maximilian@biwe.de

Sonstiges

Datenschutz


Wir speichern und verarbeiten Ihre personenbezogenen Daten nur für den Zeitraum der Veranstaltung. Informationen zum Thema Datenschutz finden Sie auf unserer Internetseite www.biwe.de

Anmeldung

Captcha
Code eingeben:

Die Anmeldung für diese Veranstaltung ist leider beendet.