Anmeldung beendet


Barrierefreies Gaming

Gaming ohne Grenzen! - oder doch nicht? Viele Menschen mit Behinderung stoßen in digitale Spielen häufig an unüberwindbaren Barrieren. Das Thema rückt jedoch immer mehr in den Mittelpunkt der Gamingcommunity und viele Spiele bieten mittlerweile ein weitesgehend barrierefreies Gameplay oder Einstellungsmöglichkeiten an. Auf welche Hürden Spieler*innen trotzdem noch häufig stoßen, erklären Julius Ricken und Saskia Moes vom Projekt Gaming ohne Grenzen. Ein inklusives Projekt der Fachstelle für Jugendmedienkultur NRW aus Köln, welches Games mit Jugendlichen mit und ohne Behinderung auf Barrierefreiheit testet.


Referierende:

Saskia Moes und Julius Ricken (Fachstelle für Jugendmedienkultur NRW, Projekt Gaming ohne Grenzen)

Anmeldedaten

Datenschutzerklärung

Sie müssen unserer Datenschutzerklärung zustimmen, wenn Sie sich für diese Veranstaltung registrieren möchten.

Wie haben Sie von uns erfahren?

Anmeldung


Die Anmeldung für diese Veranstaltung ist leider beendet.