Anmeldung beendet

"Konstruktives Miteinander im Kontext der Generation Boomer, X, Y und Z"

Abschied von: "So haben wir das schon immer gemacht"


Freiwilliges Engagement kommt aus allen Generationen, und dass dies auch gut gelingt, zeigt sich in vielen Wehren. Dennoch zeichnen sich aktuell eine ganze Reihe von Konflikten ab, die mit den unterschiedlichen Lebensrealitäten und Perspektiven der in der Freiwilligen Feuerwehr aktiven Generationen zusammenhängen.
Die jeweiligen Stärke, Werte und Talente der ehrenamtlich Engagierten zu sehen und in die Aktivitäten der Freiwilligen Feuerwehr zu integrieren ist das Ziel dieses Workshops.
Zudem werden Lösungswege erarbeitet, um mit eventuell auftretenen Konfliktlagen konstruktiv umzugehen.

Es sollen schließlich alle Generationen im Ehrenamt aktiv und mit Spaß an der Sache dabei sein!

  • Generation Boomer, X, Y und Z: Werte, Wünsche, Verhalten, Lebensrealitäten
  • Welche Erziehungswege "prägen" die Generationen (Erziehungsstile)
  • "Die Generationen optimal abholen": unterschieliche Motivationen für ein ehrenatmliches Engagement erkennen und integrieren
  • "Vom vielfältigen & einsatzfähigen Team": lateral-kollegiales Miteinander im Ehrenamt
  • "Bedürfnisse statt Positionen" (intergenerative Konfliktlösungen)

Seminarleitung: Volkmar Suhr, Dipl. Päd. Systemischer Berater & Therapeut (DGSF), Coach, zert. Mediator

Teilnehmer

Sonstiges


Die Anmeldung für diese Veranstaltung ist leider beendet.