ELAN e.V.

Anmeldung beendet

Globales Lernen in Aktion

Die Workshop-Reihe „Globales Lernen in Aktion“ richtet sich an außerschulische Bildungsakteur*innen sowie schulische Lehrkräfte, die neue Lehr- und Lernmethoden außerhalb von (Klassen-)Räumen kennenlernen und ausprobieren möchten. Handlungsleitend ist das übergreifende Thema nachhaltige Entwicklung / Lernen in globalen Zusammenhängen. Die Workshops verfolgen das Ziel, als Multiplikator*in/Lehrkraft selbstorganisiertes Lernen bei den eigenen Zielgruppen zu stärken.

Workshop 1

Meeresschutz beginnt vor der Haustüre - Globales Lernen am Beispiel Fluss und Meer

Meeresschutz beginnt im Alltag, deshalb werden in diesem Workshops Handwerkszeug, Methoden und Hintergrundinformationen für die eigene Bildungsarbeit mit Kindern und Jugendlichen vermittelt, um ein nachhaltiges Handeln anzuregen. Mit Hilfe des „MeerMobils“, ein als außerschulischer Lernort genutzter Elektrobus von THE BLUE MIND e.V., wird Meer-Wissen in dem naheliegenden Gewässer vor Orte erkundet und so, weitab vom Meer liegend, die weltweiten Zusammenhänge des Meeresschutzes erfahrbar gemacht. Veranstangsort: Grundschule Göttschied in Idar-Oberstein, Eichenwaldstr. 1, 55743 Idar-Oberstein. Der Workshop 1 ist vom Pädagogischen Landesinstitut als Fortbildung für Lehrkräfte anerkannt: 20ST024901

Workshop 2

Digitale Methoden für nachhaltige Bildungsarbeit am Beispiel der App Actionbound

Mit diesem Workshop soll eine Brücke geschlagen werden, zwischen digitalen Zugängen zu Lernräumen des Lebensalltags, Themenbereichen und BNE-Kompetenzen. Ein Anwendungsbeispiel ist die digitale Schnitzeljagd (sogenannte Bounds). Digitale Bildungsrouten eignen sich hervorragend, um Fragestellungen rund um Klima, Konsum und Menschenrechte mit Bewegung und Naturerlebnissen zu verbinden und damit globale Themen über Erfahrungen vor Ort erlebbar zu machen. Eine Plattform, mit der mobile Abenteuer leicht erstellt werden können, ist die App Actionbound der Actionbound GbR. Der Workshop führt in die App ein und befähigt die Teilnehmenden, selbst solche Rallyes zu erstellen und mit globalen/ nachhaltigen Bildungsinhalten zu verknüpfen. Veranstaltungsort: Stiftsgut Keysermühle in Klingenmünster, Bahnhofstr. 1, 76889 Klingenmünster.

Der Workshop 2 ist vom Pädagogischen Landesinstitut als Fortbildung für Lehrkräfte anerkannt: 20ST024902

Update am 13.08: Die Fortbildungen finden als Präsenzveranstaltung statt. Die Corona-Hygienebestimmungen werden eingehalten.

Teilnehmer

Workshop auswählen

Sonstiges

Sie müssen unserer Datenschutzerklärung zustimmen, wenn Sie sich für diese Veranstaltung registrieren möchten. Ihre Daten werden ausschließlich im Rahmen der organisatorischen wie inhaltlichen Vorbereitung der Veranstaltung genutzt.

Wenn Sie NICHT damit einverstanden sind, dass Ihr Name, Institution/Organisation und/oder Emailadresse auf einer Teilnehmer*innenliste festgehalten wird und diese sämtlichen Teilnehmenden zur Verfügung gestellt wird, widersprechen Sie dem bitte im untenstehenden Feld.

Ebenso wiedersprechen Sie, wenn Sie NICHT damit einverstanden sind, dass ELAN e.V. und die Kooperationspartner*innen ANU RLP und Bürgerstiftung Pfalz Fotos Ihrer Person im Rahmen der Fotodokumentation und der Öffentlichkeitsarbeit (Website) nutzen.

Bitte beachten Sie, dass eine Teilnahmebestätigung verschickt wird. Bitte prüfen Sie ggf. Ihren Spam-Ordner. Bei Rückfragen wenden Sie sich bitte an die Veranstalter*innen.

Eine Welt-Promotorin für Umwelt und Entwicklung, Edda Treiber: treiber@buergerstiftung-pfalz.de

Eine Welt-Promotorin für Globales Lernen, Miriam Staufenbiel: bildung@elan-rlp.de

Anmeldung


Die Anmeldung für diese Veranstaltung ist leider beendet.