Info

>> GOLEHM Innovationsforum <<

Am 25.-26. Juli 2024 in Halle (Saale), Hörsaal des Landesmuseums für Vorgeschichte

Das GOLEHM Innovationsforum ist eine interdisziplinäre Veranstaltung mit Beiträgen rund um das Thema Innovationen im Lehmbau. Hier werden die ersten Ergebnisse aus den laufenden und teils bereits abgeschlossenen Forschungsprojekten des WIR!-Bündnis GOLEHM präsentiert. Gleichzeitig freuen wir uns über weitere maßgebliche Beiträge und best practice Szenarien aus dem deutschsprachigen Raum, die das Programm komplettieren.

Die Mischung aus Bündnistreffen und Tagung soll zur weiteren Vernetzung zwischen Bündnispartnern & externen Stakeholdern dienen. So hoffen wir, die Grundlagenforschung mit der praktischen Anwendung verknüpfen zu können, auch und vor allem in der Bauwirtschaft.

Kaffeepausen und ein Aperó im Innenhof des Landesmuseums nach dem Festvortrag bieten Gelegenheit miteinander ins Gespräch zu kommen – auf wissenschaftlicher, professioneller und natürlich auch auf persönlicher Basis.

Die Teilnahme an der Veranstaltung ist kostenfrei. Um besser planen zu können, bitten wir um Anmeldung auf der nachfolgenden Seite.

Anmeldeschluss ist der 06.07.2024.

PROGRAMM

DONNERSTAG 25.07.2024

15:00 Uhr         Einlass


15:15 Uhr         Begrüßung und Eröffnung


15:30 Uhr        Stephan Jörchel (DVL/IBQS) & Paula Aßmann (MLU Halle)

Monitoring trifft Befragung – Monitoring des Innenraumklimas in Gebäuden verschiedener Lehmbautechniken im Bestand und Neubau unter Einbeziehung der Bewohnerperspektive

16:00 Uhr        Ernst Pernicka (CEZA), Judith Gafriller (CEZA) & Frank Sirocko (Radonfinder)

             Lehmbau und Radioaktivität - Strahlenbelastung und Absolutdatierung      


16:30 Uhr         Kaffeepause und Gruppenfoto


17:00 Uhr         Eike Roswag (NBL TU Berlin/ZRS Architekten Ingenieure)

              Holz-Ziegel-Lehm - Lowtech im Geschosswohnungsbau     

17:30 Uhr         Florian Nagler (TU München)

              Versuchshäuser Bad Aibling 2.0        


18:00 Uhr         Abendessen/Imbiss


19:00 Uhr          Harald Meller (LDA Sachsen-Anhalt) & Ipek Ölcüm (IVL)

               Grußworte

19:15 Uhr          Christof Ziegert (ZRS Ingenieure)

               Abendvortrag

- Anschließend Aperó im Innenhof des Landesmuseums -



FREITAG 26.07.2024


09:00 Uhr         Heiner Lippe (TH Lübeck)

              Eine neue Generation für den Lehm: Theorie-Praxis-Transfer im Lehmbau 

09:30 Uhr          Jörg Röder (FH Potsdam)

 Versuchsbasierte Entwicklung eines Bemessungskonzepts zur Risssanierung in Massivlehm mittels Vernadelung  

10:00 Uhr         Ute Kalbe (BAM)

 Schadstoffe und Schadsalze in historischen Lehmbauteilen und ihr Einfluss auf die Rezyklierbarkeit                    


10:30 Uhr         Kaffeepause


10:45 Uhr         Johanna Baier (BAM)

                          Entwicklung eines Bemessungskonzepts für Stampflehm unter Berücksichtigung des Feuchteeinflusses      

11:15 Uhr         Manfred Lemke (DVL, Prüfgremium für EPD)

              Ökobilanzierung von Lehmbaustoffen - Stand und Perspektiven       

11:45 Uhr         Harald Kloft & Joschua Gosslar (TU Braunschweig)

              Mobiler, robotischer Stampflehm: Vom Labor zur Baustellenfertigung


12:15 Uhr         Mittagspause


13:00 Uhr         Andreas Breuss (Netzwerk Lehm [AT])

              Holz-Lehm Verbundbauweise

13:30 Uhr         Susanne Fröhlich (KIMM/Conclay)

 Formgepresste großformatige Lehmsteine für den tragenden Lehmmauerwerksbau

14:00 Uhr         Abschlussdiskussion


14:30 Uhr         Ende der Veranstaltung



Zur Anmeldung »