Info

Riesige Hagelkörner und Tornados in Italien, Feuer in Griechenland, schwere Überschwemmungen im kroatischen Zadar: Kaum ein Tag vergeht derzeit ohne Nachrichten zu Wetterphänomenen und Naturkatastrophen. Dabei sind Wetter und Klima natürlich zwei verschiedene Dinge. Doch die aktuellen Wetterereignisse und Hitzewellen lassen sich ohne den Klimawandel kaum noch erklären. Wie engagiert sind die Menschen entsprechend für den Klimaschutz? Fehlt es manchen an Informationen, an Motivation, an Mut oder an Geld? Was braucht es, damit Menschen sich vielfältig für den Klimaschutz einsetzen? Um diese Fragen geht es beim nächsten Klimatalk der HAZ und der Klimaschutzagentur Region Hannover.

Am Dienstag, 15. August, um 18 Uhr tauschen sich dazu gleich drei Expertinnen und Experten im Saal der Volkshochschule Hannover an der Burgstraße 14 aus. Zu Gast ist Buchautor, Umweltaktivist und Gründungsmitglied der Klimaunion, Heinrich Strößenreuther. Am Abend ist auch Carolin Friedemann dabei. Sie ist Geschäftsführerin und Gründerin der Initiative Klimaneutrales Deutschland. Beim Talk ist zudem Anja Floetenmeyer-Woltmann von der Klimaschutzagentur Region Hannover zu Gast. 

Die Teilnahme ist kostenlos. Aufgrund der begrenzten Platzzahl bitten wir jedoch um vorherige Anmeldung.


Zur Anmeldung »