Anmeldung beendet

Informationsveranstaltung zum Katastrophenschutz und unwetterbedingten Gefahrenlagen 

Welch enorme und zerstörerische Kraft Naturgewalten entwickeln können, vergegenwärtigten die schrecklichen Bilder aus Rheinland-Pfalz und Nordrhein-Westfalen sowie auch aus anderen Hochwassergebieten. Diese Ereignisse zeigen nachdrücklich auf, dass solche Katastrophenlagen offensichtlich auch in Deutschland auftreten können. Zur Abmilderung der Folgen solcher Katastrophen sind sowohl Präventivmaßnahmen des Hochwasserschutzes bzw. des Starkregenrisikomanagements als auch ein leistungsfähiger sowie föderal getragener Katastrophen- und Bevölkerungsschutz von herausragender Bedeutung.


Von Seiten der Städte und Gemeinden ist ein hohes Maß an Bewusstsein für diese Verantwortung spürbar. Zur Unterstützung dieses Verantwortungsbewusstseins veranstaltet der Gemeindetag Baden-Württemberg die Online-Informationsveranstaltung


„Unwetterbedingte Gefahrenlagen & Katastrophen- und Bevölkerungsschutz“.


Im Rahmen dieses Veranstaltungsduos werden die Grundlagen sowie Hintergrundinformationen in den Bereichen Hochwasser- und Starkregenmanagement sowie Katastrophen- und Bevölkerungsschutz für die kommunale Praxis dargestellt.


Zum ersten Teil der Informationsveranstaltung betreffend den Katastrophen- und Bevölkerungsschutz laden wir Sie herzlich am

Mittwoch, 08. Dezember 2021, von 13 Uhr bis ca. 16:45 Uhr ein.


Programm

13:00 Uhr - 13:15 Uhr            Impuls: “Werkzeuge des Hochwasser- und Starkregenmanagements mit Blick auf die Gefahrenabwehr

             Markus Moser (Regierungspräsidium Stuttgart)

13:15 Uhr - 13:45 Uhr            Elementarschäden aus Sicht eines Versicherers

                                                  Stefan Hageloch & Wolfgang Müller (WGV)

13:45 Uhr - 14:15 Uhr            Katastrophen- und Bevölkerungsschutz in Baden-Württemberg

 Stefan Gläser (Innenministerium Baden-Württemberg)

14:15 Uhr -15:05 Uhr             Stabsarbeit und Alarmierung in der kommunalen Praxis

                                                  Christian Brauner (Risk Management)

15:05 Uhr - 15:15 Uhr            PAUSE

15:15 Uhr - 15:45 Uhr            Warnung der Bevölkerung

                                                  Sabine Fohler (Innenministerium Baden-Württemberg)

15:45 Uhr - 16:15 Uhr            Kritische Infrastruktur KRITIS

                                                  Michael Willms (Innenministerium Baden-Württemberg)

16:15 Uhr - 16:45 Uhr            Katastrophen- und Bevölkerungsschutz und Feuerwehr

             Thomas Egelhaaf (Innenministerium Baden-Württemberg)


Zum Ablauf:
Der Online-Termin ist für die Dauer von ca. 3,5 Std. geplant. Er soll über Webex durchgeführt werden. Während der Veranstaltung können eventl. Fragen live per Chat gestellt werden. Zur Teilnahme benötigen Sie einen Internetzugang und Lautsprecher. Eine Kamera (Webcam) ist nicht zwingend erforderlich; zur Verbesserung der Übertragungsqualität kann auf eine Nutzung der Webcam verzichtet werden.


Achtung: Die Einwahldaten zur Webex-Konferrenz werden erst kurz vor der Veranstaltung verschickt.

Teilnehmer

Termin zur Teilnahme auswählen

Sonstiges

Sie müssen unserer Datenschutzerklärung zustimmen, wenn Sie sich für diese Veranstaltung registrieren möchten.

Anmeldung


Die Anmeldung für diese Veranstaltung ist leider beendet.