Anmeldung beendet

Information zur Inklusion – Beschäftigungsmöglichkeiten Fachpraktiker*in


Sehr geehrte Arbeitgebende,


wo können Menschen mit Behinderungen eine Ausbildung absolvieren oder arbeiten? Welche besonderen Möglichkeiten gibt es? Erfahren Sie mehr über die Fachpraktiker-Ausbildung.

Im Rahmen des demografischen Wandels sollten Sie, als Arbeitgeber prüfen, wie Sie bislang ungenutzte Potenziale erschließen können. Im Falle von Menschen mit Behinderungen können so zum Beispiel auf dem Arbeitsmarkt vorhandene Fachkräfte gewonnen werden.

​​​​​​​Bei einer Ausbildung zum*zur Fachpraktiker*in oder Werker*in ist der Theorieanteil reduziert und der fachpraktische Inhalt der Ausbildung stärker gewichtet. Daher wird die Fachpraktiker*innenausbildung auch oft als „theoriereduzierte Ausbildung“ bezeichnet. Auch bei den Prüfungsanforderungen werden fachpraktische Inhalte und im Vergleich zur Fachtheorie stärker berücksichtigt. Rechtliche Grundlage für Fachpraktiker*innenberufe sind das Berufsbildungsgesetz (BBiG) und die Handwerksordnung (HwO) § 66 BBiG und § 42 HwO sowie der Landwirtschaftskammer Niedersachsen.

Teilnehmer

Sie müssen unserer Datenschutzerklärung zustimmen, wenn Sie sich für diese Veranstaltung registrieren möchten.


Die Anmeldung für diese Veranstaltung ist leider beendet.