Registration

Wenn migrantische Familiensprachen ein Diskriminierungsgrund sind:
Wie können wir mehrsprachige Familien stärken?

Empowerment-Workshop für Eltern

Wie kann man sprachliche Diskriminierung erkennen? Sind bestimmte Sprachen oder Sprecher_innen stärker betroffen? Welche Auswirkungen hat dies auf mehrsprachige Familien? Ausgehend von den Ergebnissen der soziolinguistischen Forschung zur Mehrsprachigkeit werden wir den Austausch und die Reflexion über die eigene Sprachbiografie der Teilnehmer_innen leiten. Ziel ist es, das Bewusstsein für die Wertschätzung von Mehrsprachigkeit zu schärfen und Strategien und Handlungsmöglichkeiten vorzuschlagen, um mehrsprachige Familien in der Sprachweitergabe zu unterstützen.

Zielgruppe: Workshop für migrantische, binationale, mehrsprachige Eltern

Veranstalter_in: Verband binationaler Familien und Partnerschaften, iaf e. V. Regionalgruppe Stuttgart |
www.verband-binationaler.de

Referent_innen: Dr. Marie Leroy und Selma Walther, Koordinatorinnen im Fachzentrum Mehrsprachigkeit,
Verband binationaler Familien und Partnerschaften, iaf e. V. Bundesgeschäftsstelle


*Die Veranstaltung findet im Rahmen der Aktionswochen gegen Rassismus Stuttgart statt*

Weitere Informationen unter www.aktionswochen-stuttgart.de

Anmeldung


Barrierefreiheit

Wir möchten möglichst vielen Menschen die Teilnahme an unseren Veranstaltungen ermöglichen. Bitte melden Sie sich bei uns wenn Sie besondere Bedarfe haben.

Einlassvorbehalt

Den Veranstaltenden ist ein respektvolles und diskriminierungsfreies Miteinander sehr wichtig. Störungen oder Beleidigungen führen zum Ausschluss aus der Veranstaltung. Die Veranstaltenden behalten sich vor, von ihrem Hausrecht Gebrauch zu machen und Personen, die extrem rechten Parteien oder Organisationen angehören, der extrem rechten Szene zuzuordnen sind oder bereits in der Vergangenheit durch rassistische, nationalistische, antisemitische oder sonstige menschenverachtende Äußerungen in Erscheinung getreten sind, den Zutritt zur Veranstaltung zu verwehren oder von dieser ad hoc auszuschließen.

Datenschutz

Sie müssen unserer Datenschutzerklärung zustimmen, wenn Sie sich für diese Veranstaltung registrieren möchten.