Anmeldung für Warteliste (Veranstaltung ausgebucht)

KI als neue (Co-)Autorin

Expertinnen und Experten aus Wissenschaft und Praxis diskutieren am 16. April, 18 Uhr, im Collegium Georgianum in Ingolstadt die Auswirkungen von Künstlicher Intelligenz auf Literatur und Journalismus.

Mit Jenifer Becker, Autorin sowie Literatur- und Kulturwissenschaftlerin an der Universität Hildesheim, Dr. Michael Graßl, Wissenschaftlicher Mitarbeiter am Lehrstuhl für Journalistik mit Schwerpunkt Innovation und Transformation an der KU, Michael Häußler, stellvertretender Leiter der Donaukurier-Lokalredaktion Ingolstadt, und Prof. Dr. Cornelia Rémi, Inhaberin des Lehrstuhls für Didaktik der deutschen Sprache und Literatur an der KU.

Kontaktperson

Bestätigungen und Tickets werden an die folgende Mailadresse gesendet. Die Daten der Teilnehmer werden auf den folgenden Seiten angegeben.

Sie müssen unserer Datenschutzerklärung zustimmen, wenn Sie sich für diese Veranstaltung registrieren möchten.

Foto- und Videoaufzeichnungen

Ticket auswählen

Anmeldung Anzahl Preis Summe
Hiermit melde ich mich an
0,00 € 0,00 €
Zwischensumme:   0,00 €
0,00 €
Ausgewählt: 0 Tickets Summe:   0,00 €