Info

Ausbildung. Anwendung. Austausch. 
KSFE virtuell

Tipps & Tricks für SAS User

13. April 2021 | 10:30 – 12:15 Uhr | kostenlos

Am 13. April 2021 laden wir zu unserer ersten virtuellen Veranstaltung ein.  
Bei der KSFE „light“ erwarten uns drei Vorträge von SAS Nutzern, die Ihnen wertvolle  
Tipps & Tricks für Ihre tägliche Arbeit vorstellen. In jeweils 30 Minuten präsentieren sie 
so unterschiedliche Themen wie SAS & R, Visualisierung und Web Sources aus der Praxis. 

Im Anschluss haben Sie die Möglichkeit Ihre Fragestellung live mit den Referenten zu diskutieren. 

Jetzt gleich anmelden. Die Teilnahme ist kostenlos.

Zur Anmeldung »


Agenda

10:30 Uhr         Begrüßung

Ralf Minkenberg, Vorsitzender KSFE e.V.

10:35 Uhr        Nimm 2: SAS und R

Carolyn Cook und Sven Wichmann, mainanalytics GmbH

Zusammenfassung
Mit SAS und R stehen Anwendern zwei statistische Analysepakete zur Verfügung, die ihre jeweils eigenen Stärken und Schwächen haben. Dieser Beitrag zeigt, wie Nutzer beide Systeme zusammen anwenden und für ihre Projekte das Beste aus den zwei Paketen ziehen können. Die Referenten Carolyn Cook und Sven Wichmann, mainanalytics GmbH, demonstrieren, wie man SAS in der R-Umgebung nutzen und insbesondere SAS-basierte Log-Dateien, Outputs und Daten in R einsetzen kann. Es wird gezeigt, wie starke SAS Prozeduren dazu verwendet werden, um R Ausgaben zu validieren oder Prozeduren wie „Proc Report“ verwendet werden, um klassische Tabellen- oder Listenausgaben zu erzeugen. Durch die Verfügbarkeit der SAS Logdateien bleibt auch die, in der klinischen Forschung wichtige, Nachvollziehbarkeit erhalten.

Auf diese Weise lassen sich die zwei starken Analyseprodukte zusammen verwenden und erreicht Möglichkeiten, die mehr als die Summe ihrer Einzelteile sind. Daher … Nimm 2!

11:05 Uhr        Die Nadel im Heuhaufen. Ideen und Werkzeuge zur systematischen Verwaltung von SAS-Programmen und zum schnellen Wiederfinden

Jörg Sahlmann, BioBone B.V.

Zusammenfassung
Im Laufe eines Programmiererlebens sammeln sich unzählige Programme an. Sie sind üblicherweise projektbezogen in Ordnern sortiert. Daneben gibt es in der Regel eine Makrobibliothek, in der die firmeneigenen und privaten Makros abgelegt worden sind.

Gesucht wird in den abgelegten Programmen und Makros unter anderem nach den folgenden Aspekten:
- Suche nach der Nutzung bestimmter Prozeduren 
- Suche nach der Anwendung bestimmter Optionen innerhalb einer Prozedur 
- Suche nach bestimmten tabellarischen und graphischen Ausgabeformaten

Ein häufiges Suchverfahren beruht darauf, dass man sich überlegt, wann man die gesuchte Option in welchem Projekt zuletzt genutzt hat.
Dann werden die dort vorhandenen Programme durchsucht, bis man das gesuchte Programm gefunden hat.

In diesem Vortrag werden mehrere Prozesse gezeigt, wie OpenSource Programme zur systematischen Ablage und zur einfacheren Suche genutzt werden können.

11:35 Uhr         Erzeugung einer Grafik aus öffentlich verfügbaren Dateien am Beispiel von Covid19-Daten des RKI

Ralf Sigmund, Boehringer Ingelheim Pharma GmbH & Co. KG 

Zusammenfassung 
Während der SARS-CoV-2 Pandemiezeit spielt die grafische Aufbereitung von öffentlich zugänglichen kumulierten Daten eine große Rolle. Ein Beispiel ist die Aufbereitung der vom RKI einmal wöchentlich veröffentlichen Tabellen zu der Anzahl durchgeführter PCR Tests. Diese Tabellen stehen auf entsprechenden Seiten des RKIs zum Download zur Verfügung. Die Idee hierbei ist, dass man die Daten in einem SAS Programm direkt einliest und die gewünschte Grafik in SAS programmiert. 

Motivation
​​​​​​​Durch das direkte Einlesen von öffentlich zur Verfügung gestellter Information sollen unnötige Zwischenschritte, wie das Abspeichern von Tabellen, die dann vom gewählten Speicherort neu eingelesen werden, vermieden werden. Die zur Verfügung stehende Tabellen sollen für Präsentationen grafisch aufbereitet werden. Hat man sich auf ein entsprechendes Layout geeinigt, so kann durch dynamische Programmierung jederzeit direkt auf die Tabellen zugegriffen werden ohne dass eine ständige Anpassung des Programmcodes notwendig wird.

12:05 Uhr         Diskussion und Ideensammlung

Ralf Minkenberg, Vorsitzender KSFE e.V.