Anmeldung beendet


"Kultur macht Jugend stark"

Mit dem Programm „Kultur macht stark. Bündnisse für Bildung“ fördert das Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) Maßnahmen kultureller Bildung.

Es bleibt auch in diesen Zeiten eine wichtige Aufgabe, Kindern und Jugendlichen Zugang zu kultureller Bildung zu ermöglichen. Sie haben Lust kulturelle Angebote für bildungsbenachteiligte Kinder und Jugendliche zu entwickeln und umzusetzen? Sie möchten die Fördermöglichkeiten und Voraussetzungen von „Kultur macht stark“ kennenlernen? Dann sind Sie hier genau richtig!

Bei „Kultur macht Jugend stark“ stehen kulturelle Angebote für bildungsbenachteiligte Jugendliche im Fokus. Es wird über allgemeine Förderregularien des Bundesförderprogramms informiert, sowie besonderes Augenmerk auf Programmpartner und Projektbeispiele mit den Schwerpunkten Migration, Flüchtlinge und Interkulturalität gelegt.

Die Veranstaltung wird mit dem Impulsvortrag "Zukunft der kulturellen Bildung gestalten" von der Zukunftsforscherin Aileen Moeck eröffnet. Ihre Mission ist es, Mitmenschen zu aktiven Zukunftsgestalter*innen zu machen, um eigene visionäre und progressive Ideen in die Welt zu tragen. "Visionär denken und Innovation dürfen kein Privileg sein und die Vorstellung von möglicher Zukunft nicht einseitig entwickelt."

Lassen Sie sich inspirieren, kommen Sie mit allen Anwesenden ins Gespräch und stellen Sie all Ihre Fragen!


Programm:

  • Begrüßung Bildungsbürgermeister Mannheim, Dirk Grunert
  • Impulsvortrag Aileen Moeck - "Zukunft durch kulturelle Bildung gestalten"
  • Einführung in das Programm „Kultur macht stark“, Kristin Sroka (LKJ), Beratungsstelle Kultur macht stark Baden-Württemberg
  • Programmpartner Bundesverband Netzwerke von Migrantenorganisationen e.V. (NEMO), Roland Strauss
  • Programmpartner Paritätisches Bildungswerk Bundesverband e.V., Kathrin Felzmann
  • Vorstellung eines Praxisbeispiels des TSV Rohr e.V. - "Kulturium", Sandra Irrgang - gefördert durch die Türkische Gemeinde in Deutschland
  • Vorstellung eines Praxisbeispiels des Kommunalen Kinos Pforzheim (angefragt) - gefördert durch den Bundesverband Jugend und Film e.V.
  • Fragerunde der Teilnehmenden

Die Veranstaltung richtet sich an alle Interessierten aus Baden-Württemberg. Es können aber auch Teilnehmende aus dem ganzen Bundesgebiet dabei sein. Es werden sowohl die Bedarfslage in Mannheim, als auch allgemein bestehende Gegebenheiten in den Blick genommen.


Bitte melden Sie sich mit dem untenstehenden Formular bis zum 24.11.20 um 12 Uhr an.

Nach erfolgter Anmeldung bekommen Sie eine Bestätigungsmail und am Vortag der Veranstaltung eine Email zu technischen Details und den Veranstaltungslink.


Eine Übersetzung in Deutsche Gebärdensprache wird angeboten. Kontaktieren Sie uns gern bei weiterem Unterstützungsbedarf. Die Zahl der Teilnehmendenplätze ist begrenzt.


Weitere Informationen zum Programm gibt es unter:

https://www.lkjbw.de/kultur-macht-stark/

und

https://www.buendnisse-fuer-bildung.de/index.html


Leiten Sie diese Einladung gern an Ihr interessiertes Umfeld weiter.

Wir freuen uns auf Ihre Teilnahme!

Diese Veranstaltung wird von der Beratungsstelle „Kultur macht stark“ Baden-Württemberg durchgeführt, die an die Landesvereinigung Kulturelle Jugendbildung (LKJ) Baden-Württemberg angegliedert ist.

Kontakt:

Kristin Sroka

sroka@lkjbw.de

0711/95802825

Teilnehmer*in

Teilnahme bestätigen

Unterstützungsbedarf

Inhaltliche Abfrage zur Veranstaltung

Wir möchten gern vorab ein paar Informationen abfragen, um die Veranstaltung inhaltlich passend zu gestalten und würden uns freuen, wenn Sie uns aktiv dabei helfen. Falls Sie dies nicht möchten, gehen Sie bitte zum nächsten Punkt vor.

Bildfreigabe

Beim Programm „Kultur macht stark“ dürfen Fotos, Videos und Sprachaufnahmen von mir gemacht werden. Die LKJ, das Bundesministerium für Bildung und Forschung und die Presse dürfen die Aufnahmen für ihre Öffentlichkeitsarbeit, Dokumentation und Berichterstattung verwenden.


Für das Seminar werden Online-Tools verwendet. Alle personenbezogenen Daten werden nur über Server laufen, die innerhalb der EU stehen und der DSGVO entsprechen.

Datenschutz

Für eine Anmeldung zur Info-Veranstaltung „Kultur macht Jugend stark" ist das Erheben, Speichern und Verarbeiten Ihrer persönlichen Daten unumgänglich. Dies geschieht ausschließlich zum Zweck der Organisation und Durchführung des Programms. Weitere Informationen finden Sie in der Datenschutzerklärung der LKJ und der Buchungsplattform eveeno.



Anmeldung


Die Anmeldung für diese Veranstaltung ist leider beendet.