Info

Leipziger Notdienstfortbildung - Immer eine Idee für alle "Felle" am 04.05.2024

Der Notdienst stellt Jung und Alt immer wieder vor neue Herausforderungen und dies nicht nur in organisatorischer Hinsicht. Um die Tradition der Fortbildungsmöglichkeit an der Klinik für Kleintiere der Universität Leipzig wieder aufzunehmen, haben die Landesverbände des bpt Sachsen und Sachsen-Anhalt eine Notdienstfortbildung ins Leben gerufen. Im Hörsaal der Klinik für Kleintiere dreht sich am Samstag, den 4. Mai 2024, alles um den Themenkomplex des Akuten Abdomens bei Hund und Katze. Neues und Altbewährtes zur Diagnostik und Therapie von Magendrehung, Ileus und Co., aber auch die Diskussion über die optimale Vorbereitung zum Transport in die nächste Klinik, Kosten- und Prognoseschätzungen stehen auf dem Tagesplan. 

Zeitplan: 

  •   9:45 - 10:00 Uhr  Ankunft und Begrüßung 
  • 10:00 - 11:00 Uhr Ileus oder kein Ileus, das ist hier die Frage! - Dr. Ingmar Kiefer

  • 11:00 - 11:15 Uhr Pause

  • 11:15 - 12:15 Uhr Fremdstoffe und Fremdkörper - Wann erbrechen lassen, wann zur OP? - TA Thomas Niedenführ

  • 12:15 - 13:15 Uhr Magendrehung - Erkennen, Stabilisieren und wie weiter? - Dr. Sophie Auer

  • 13:15 - 14:00 Uhr Mittagspause

  • 14:00 - 15:00 Uhr Akute hämorrhagische Diarrhoe, Parvo und andere Ursachen - TÄ Alexandra König 

  • 15:00 - 15:45 Uhr Geburtsstörungen und Pyometra - Wann muss ich Wie schnell reagieren - TÄ Anna Schmidt

  • 15:45 - 16:00 Uhr Pause

  • 16:00 - 16:45 Uhr Aszites - Diagnostik im Sono - Dr. Ingmar Kiefer

  • 16:45 - 17:30 Uhr Therapieoptionen bei Aszites, Milzruptur, septischem Abdomen und anderem - Dr. Rudi Barthmann


Durch begrenzte Teilnehmerzahl wird eine intensive Wissensvermittlung gewährleistet.

6 ATF-Stunden sind beantragt. 

Für das leibliche Wohl wird gesorgt.

Zur Anmeldung »