Anmeldung

Mehr Impact als ein Paper: Innovationsmethoden für Wissenschaft und Forschung (Wahlpflichtmodul)


Wie kriegt man eine Idee zum Fliegen? Wie entwickle ich aus meiner Forschung eine Innovation? Und wie maximiere ich den positiven Impact meiner wissenschaftlichen Arbeit?


Die unternehmerische Reise kann viele Formen annehmen. Wer "entrepreneurial spirit" in sich trägt, muss nicht zwangsläufig ein klassisches Startup gründen. Auch als Innovatorin oder Innovator innerhalb von Organisationen kannst du große Wirkung erzielen - sei es in Unternehmen, Non-Profits oder im öffentlichen Sektor.


Wir möchten dich bei den ersten Schritten deiner unternehmerischen Reise begleiten. Du wirst hilfreiche state-of-the-art Tools und Methoden kennen und benutzen lernen, die dir helfen, von der Idee zur Umsetzung zu kommen - egal ob als Startup oder als 'Intrapreneur'. Diese Fähigkeiten sind nicht nur für die Gründung eines Unternehmens essenziell, sondern fast aus keinem Beruf mit Führungsverantwortung mehr wegzudenken.


Im interaktiven Workshop am 6. November von 10-17 Uhr in der Creative Hall am SCE steigen wir mit dir in deine persönliche Innovations-Journey ein. Du kannst im Workshop gezielt aussuchen, ob du den Startup-, Intrapreneurship- oder Nachhaltigkeits-Track gehst und dich so ganz nach deinen Interessen weiterbilden.


Du lernst Tools kennen, wie: Ikigai, Real Time Innovation, Prototyping, Lean Startup, System Innovation, Value Proposition Design, Business Model Innovation.


Termin

06.11.2024, 10 - 17 Uhr


Ort

Creative Hall im Erdgeschoß des Strascheg Center for Entrepreneurship (SCE), R-Bau der Hochschule München (Heßstr. 89)


Workshopleitung: Dr. Sebastian Planck, Head of Research am SCE

Für Promovierende an den Promotionszentren entspricht dieser Kurs 6 Zeitstunden


Teilnehmer

Hinweis zur Anmeldung

Die Anmeldung zur Veranstaltung ist verbindlich. Sollten Sie trotz erfolgter Anmeldung nicht am Kurs teilnehmen können, melden Sie sich bitte rechtzeitig ab, sodass Ihr Platz weiter vergeben werden kann. Organisatorische Fragen richten Sie bitte an promotionsprogramm@hm.edu

Hinweise zum Datenschutz

Im Rahmen der Teilnehmerregistrierung werden zum Zweck der Durchführung personenbezogene Daten verarbeitet.

Verantwortlicher für die Erhebung Ihrer personenbezogenen Daten ist die Die Hochschule für angewandte Wissenschaften München

Lothstr. 34
D-80335 München
Tel.: +49 (0) 89 12 65 - 0
Fax: +49 (0) 89 12 65 - 3000
E-Mail: kommunikation@hm.edu
Internet: www.hm.edu

Die Hochschule für angewandte Wissenschaften München ist eine Körperschaft des Öffentlichen Rechts. Sie wird durch ihren Präsidenten Prof. Dr. Martin Leitner gesetzlich vertreten.

Wir verarbeiten Ihre Daten wie folgt:

Die Teilnehmer dieser Veranstaltungen melden sich entweder je nach Art der Veranstaltung auf persönliche Einladung an oder aus Interesse an der Thematik. 

Um sich anmelden zu können, müssen Sie die für die Teilnahme erforderlichen Daten eingeben. Erst dann kann die Teilnahme finalisiert werden.

Rechtsgrundlage der Verarbeitung ist Art. 4 Abs.1 BayDSG iVm Art. 6 Abs. 3, Abs. 1 S. 1 lit e DSGVO für Veranstaltungen im Rahmen der Wahrnehmung öffentlicher Aufgaben der Hochschule stattfinden und für sonstige Veranstaltungen Art. 6 Abs. 1  S. 1 lit b DSGVO zum Zwecke der Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen, die auf Anfrage der betroffenen Person erfolg ist.

Ihre Daten (Name und Mail-Adresse) werden zum Zweck der Überprüfung der Teilnahme, sowie zum Versand des Kursmaterials an den Dozenten übermittelt. Darüber hinaus werden Ihre Daten nicht an Dritte übermittelt. Die Verarbeitung findet über Eveeno statt, mit welchem die HM einen Vertrag zur Auftragsverarbeitung abgeschlossen hat.

Sollten Sie weitere Fragen können Sie sich jederzeit an den Datenschutzbeauftragten der HM wenden (datenschutzbeauftragter@hm.edu).

Weitere Informationen zum Datenschutz, insbesondere zu Ihren Rechten finden Sie unter: www.hm.edu/datenschutz