Foto von Pressestelle HN

Info

Durch den Gemeinderat wurde die Innenstadt 2020 als Sanierungsgebiet ausgewiesen und in ein Städtebauförderprogramm aufgenommen – das Bund-Länder-Programm Sozialer Zusammenhalt (SZP).

Straßen, Gassen und Plätze werden in der Innenstadt zu einem maßgebenden Ansatzpunkt, um die Entwicklungen in der Innenstadt auszubalancieren, Wohnquartiere und Geschäftslagen aufzuwerten, Funktionsräume zu stärken und zu vernetzen und mit intensiven Begrünungsmaßnahmen einer weiteren Überwärmung der innerstädtischen Quartiere entgegenzuwirken. Mit dem bewilligten Förderrahmen von aktuell rund 4,3 Millionen Euro können verschiedene Einzelmaßnahmen in die Wege geleitet und bis zum Jahr 2029 umgesetzt werden:

  • Umgestaltung der Turmstraße zur Querachse im Stadtraum Sülmer City; aufgrund des räumlichen Zusammenhangs parallel die Umgestaltung der Zehentgasse
  • Umgestaltung der Gassen insbesondere im östlichen Bereich der Innenstadt

Zudem hat der Gemeinderat im Juli 2021 Leitlinien zur Park- und Straßenraumnutzung beschlossen. Diese bilden den Rahmen für eine gemeinsame Gestaltung mit allen relevanten Interessensgruppen in den verschiedenen Gebieten, um künftig die jeweiligen Gegebenheiten vor Ort, aber auch erste Ideen zur Neuordnung gemeinsam zu analysieren und zu diskutieren. 

In einer Auftaktveranstaltung am Montag, 7. März 2022, informierte die Stadt Heilbronn interessierte Bürger*innen über die Leitlinien zur Park- und Straßenraumnutzung und über die Durchführung eines Realisierungswettbewerbs zur "Neugestaltung Turmstraße und Zehentgasse". Zudem sind die Beteiligungsprozesse beider Vorhaben vorgestellt worden.


Bei den Sanierungsmaßnahmen Turmstraße und Zehentgasse stellt sich die Frage,...

Wie wird deren Gestaltung und Nutzung zukünftig aussehen? Um dies zu klären und vielfältige Lösungsansätze zu erhalten, schreibt die Stadt Heilbronn einen offenen Realisierungswettbewerb mit städtebaulichem Ideenteil aus. Über die eingereichten Beiträge wird eine Jury mit Fach- und Sachpreisrichtern (Preisgericht) befinden. Für einen transparenten Prozess findet eine wettbewerbsbegleitende Bürgerbeteiligung statt, deren 2. Baustein ein Quartiersrundgang im Wettbewerbsgebiet ist. Hierbei soll über die Bestandssituation und die Ziele der Neuordnung informiert und diskutiert werden. Die Stadt Heilbronn lädt alle interessierten Bürger*innen herzlich zum Quartiersrundgang am 30. März 2022 ein.

Bitte beachten Sie, dass eine Teilnahme vor Ort  nur mit einer vorherigen Anmeldung möglich ist. Weitere Informationen können Sie hier abrufen.

Zur Anmeldung »