Anmeldung beendet

Memes und Emojis im Schulunterricht

Die mit Textpassagen unterlegten Bilder und japanischen Zeichnungen liegen sowohl bei Jugendlichen als auch bei Erwachsenen voll im Trend. Sie werden gerne beim Chatten oder auf Social-Media-Kanälen verwendet. Wir zeigen Ihnen, wie Memes und Emojis im Unterricht eingesetzt werden können und liefern Impulse, wie gemeinsam mit Schülerinnen und Schülern grafisch ein Zeichen gegen Hass im Netz gesetzt werden kann.

Webinar-Leitung:

Franziska Dehn, Diplom-Sozialpädagogin und Grafikdesignerin

Teilnehmer

Workshop buchen

Sonstiges

Sie müssen unserer Datenschutzerklärung zustimmen, wenn Sie sich für diese Veranstaltung anmelden möchten.

Sie müssen unseren Teilnahembedingungen zustimmen, wenn Sie sich für die Veranstaltung anmelden möchten.

Sie müssen unsere Einverständniserklärung ausfüllen und unterschrieben per Mail an Bitte-was@lmz-de schicken.

#RespektBW ist eine Kampagne der Landesregierung für eine respektvolle Diskussionskultur in den Sozialen Medien. Sie soll Kinder und Jugendliche aktivieren, für die Werte unserer Demokratie und ein gutes gesellschaftliches Miteinander einzutreten. Die Kampagne ist Teil des Impulsprogramms der Landesregierung zum gesellschaftlichen Zusammenhalt. Das Landesmedienzentrum Baden-Württemberg führt die Kampagne im Auftrag des Staatsministeriums, in enger Abstimmung mit dem Ministerium für Kultus, Jugend und Sport, durch.



Anmeldung


Die Anmeldung für diese Veranstaltung ist leider beendet.