Biologische Station Düren e.V.

Anmeldung beendet

Online-Vortrag Naturschutz vor der Haustür: Best Practice Beispiele aus Eifel und Zülpicher Börde

Naturschutz mal ganz einfach gedacht. Was sind wirkungsvolle, einfache und leicht in Stadt und Dorf umsetzbare Maßnahmen, um unsere Natur und Artnevielfalt zu unterstützen? Bei dem kostenlosen Online-Vortrag berichten die Projektleiterinnen Astrid Mittelstaedt, Jennifer Thelen und Sarah-Maria Hartmann von ihren Erfahrungswerten aus der Praxis.


Der Vortrag wird durch das gemeinsame LEADER Projekt "Na-Tür-lich Dorf" Eifel und Zülpicher Börde der Biologischen Stationen der Kreise Düren, Euskirchen, Bonn/ Rhein-Erft und der StädteRegion Aachen organisiert und gefördert.

Gefördert durch den europäischen Landwirtschaftsfond über das Finanzierungsinstrument LEADER unter Beteiligung des Landes Nordrhein-Westfalen und durch die beteiligten Landkreise Düren, Euskirchen, Bonn/ Rhein-Erft und der StädteREgion Aachen: http://ec.europa.eu/agriculture/rural-development-2014-220/index_de.htm

Teilnehmer

Sonstiges

Bitte melden Sie sich nur an, wenn Sie auch Zeit für eine Teilnahme haben und teilnehmen können. Das Angebot ist auf 200 Personen beschränkt.

Entstehende Kosten werden über das LEADER Projekt "Na-Tür-lich Dorf" in der Eifel und Zülpicher Börde der Biologischen Stationen Düren, Euskirchen, Bonn/ Rhein-Erft und der StädteRegion Aachen übernommen, weshalb die Veranstaltung für Sie kostenfrei ist.


Für den Online Vortrag wird das Tool Cisco Webex verwendet. Eine Erklärung zur Verwendung und eine Information über die Nutzung Ihrer Daten finden Sie hier. Mit dem Haken bestätigen Sie, dass Sie die Erklärung gelesen haben.

Sie müssen außerdem der Datenschutzerklärung von Eveeno, unserem Buchungstool, zustimmen, wenn Sie sich für diese Veranstaltung registrieren möchten.



Die Anmeldung für diese Veranstaltung ist leider beendet.