Info

Dies ist ein Angebot für Lebenskundelehrer_innen, die an ihren Schulen Schülermediator_innen ausbilden oder begleiten. Herzlich eingeladen sind auch diejenigen, die sich mit anderen Projekten für eine konstruktive Streitkultur an ihrer Schule einsetzen, beispielsweise mit einem Buddy-Projekt, Faustlos-Projekt oder Fairplayer-Projekt.
Neben dem fachlichen Austausch steht die kollegiale Beratung zu Fragen, die sich während der Arbeit ergeben haben, im Mittelpunkt. Außerdem wird die Zeit genutzt, sich gegenseitig gutes Material, Arbeitseinheiten, bewährte Übungen etc. vorzustellen. Das Treffen beruht auf dem Prinzip von Geben und Nehmen und lebt davon, was die Teilnehmenden an Fragen, Anliegen, Anregungen, Übungen und Materialien mit einbringen.
Neue Interessierte sind herzlich willkommen!
Verbindliche Anmeldung nur per Mail an Elke Zitting.
Koordinatorin des Netzwerkes Schulmediation: Elke Zitting, Referentin Schulorganisation, Lebenskundelehrerin, Mediatorin und Ausbilderin BM
Kontakt: e.zitting@hvd-bb.de

Wer Interesse an einer Mediationsausbildung im Bereich Bildung und Erziehung im Umfang von 80 Stunden nach den Standards der Bundesverbandes Mediation e.V. hat, kann sich gerne bei Elke Zitting melden.
Ihre nächste Schulmediationsausbildung beginnt im März 2023.