Anmeldung beendet

Erfolgreich Online Konferenzen konzipieren und durchführen - Workshop und Erfahrungsaustausch (Teil 2)


Achtung: Dieser Workshop besteht aus zwei Terminen mit unterschiedlichem Inhalt (Mittwoch 16. Dezember und Donnerstag 17. Dezember jeweils von 15:00 bis 16:30) Die Teilnahme an beiden Terminen wird empfohlen, ist aber nicht obligatorisch.

Dies ist die Anmeldung für den zweiten Termin (Donnerstag, 17. Dezember): Die Teilnehmenden bekommen hier die Möglichkeit, ihre Erfahrungen mit anderen Teilnehmenden zu bekannten Tools auszutauschen, über Bedarfe bei der Digitalisierung zu diskutieren sowie offene Fragen an die Moderation zu stellen.



Beschreibung: Online-Konferenzen sind seit Ausbruch der Covid-19 Pandemie nicht mehr nur Thema von Akteur*innen von New Work oder Digitalisierung 4.0, sondern sind realer Alltag vieler Menschen geworden – auch der entwicklungspolitischen Zivilgesellschaft. 2020 konnten trotz Kontaktbeschränkung „Dauerbrenner“ der Eine Welt-Arbeit, wie der WeltWeitWissen Kongress oder die Eine Welt-Promotor*innen Bundeskonferenz, dank Umstellung auf ein virtuelles Format durchgeführt werden und auch darüber hinaus fanden seit Frühjahr zahlreiche Konferenzen auf Landesebene, Fachtagungen oder Weiterbildungen online statt. Während viel über Potenziale – aber auch Nachteile – dieser unerwarteten Digitalisierung gesprochen wurde, fehlt bisher eine Diskussion, darüber wie wir künftig mit diesen Möglichkeiten ganz praktisch arbeiten werden. Viele Nutzer*innen fragen sich nach wie vor, welche Tools sie verwenden können und welche Herausforderungen und Aufgaben auf sie bei der Vorbereitung und Durchführung solcher Großgruppenformate zukommen. Auch der Erfahrungsaustausch als Veranstalter*innen und/oder Teilnehmende solcher Veranstaltungen zum Jahresende bietet die Gelegenheit zu Reflexion und Ausblick für die künftige Digitalisierung der Eine Welt-Arbeit.



Durchgeführt werden die Workshops von Tim Strähnz. Er ist Netzwerkkoordinator beim Eine Welt Netzwerk Thüringen und koordiniert dort unter anderem das Eine Welt-Promotor*innen-Programm. Auf Grund des Corona-Lockdowns im Frühjahr organisierte der die Verlegung des WeltWeitWissen Kongresses in den virtuellen Raum und unterstütze die agl bei der Konzeption und Durchführung der Eine Welt-Promotor*innen Bundeskonferenz



Als Zielgruppe der Veranstaltungen werden insbesondere die Eine Welt Promotor*innen und Multiplikator*innen der Landesnetzwerke angesprochen, aber auch externe Teilnehmer*innen sind willkommen.


Ihnen wird zeitnah der zoom-Link zur Veranstaltung zur Verfügung gestellt. Über diesen Link können Sie an der Veranstaltung teilnehmen. Um einen pünktlichen Start zu gewährleisten, wählen Sie sich bereits 5-10 Minuten vorher über den Link ein.




Teilnehmende

Datenschutz und Aufzeichnung

Mit der Teilnahme stimmen sie den Datenschutzbestimmungen von agl e.V. sowie von eveeno zu.

Anmeldung


Die Anmeldung für diese Veranstaltung ist leider beendet.